Food­was­te-Hacks: Schluss mit Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung

Erst­mals online: Der 2°Campus star­tet wie­der

Kam­bo­dscha: Mekong vor Was­ser­kraft­aus­bau geret­tet

Coro­na und die Fol­gen für den Kli­ma­schutz

Ver­ant­wor­tung in Zei­ten der Coro­na-Pan­de­mie

Rote Lis­te: Gute Nach­rich­ten für das Spitz­maul­nas­horn

Im Urlaub nach Wöl­fen suchen? Mit aus­ge­bil­de­ten Spür­hun­den hel­fen Frei­wil­li­ge in Nie­der­sach­sen beim Wolfs­mo­ni­to­ring und leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag.

Bei aller Sor­ge um COVID-19: Das Ver­bot der Nut­zung von Wild­tie­ren in Chi­na ist ein ent­schei­den­der Schritt im Kampf gegen den Coro­na­vi­rus — mit posi­ti­vem Effekt auf den Arten­schutz,

Fle­der­mäu­se gel­ten als wahr­schein­li­cher Ursprung des Coro­na­vi­rus Covid-19. Wie häu­fig pas­siert es, dass Tie­re Men­schen infi­zie­ren?

Wel­che Tier­pla­gen gibt es noch, neben der wohl­be­kann­ten Heu­schre­cken­pla­ge? Wann kön­nen Tie­re zu einer Pla­ge wer­den? Und wie ent­ste­hen Tier­pla­gen über­haupt?

Nach hef­ti­gen Busch­feu­ern in Aus­tra­li­en: Die Wider­auf­fors­tung erscheint sinn­voll. Wie viel das für das Kli­ma bringt, ist jedoch nicht ein­deu­tig.

Jetzt reden gera­de sehr vie­le Men­schen über Pan­go­li­ne. Weil der Coro­na­vi­rus von Schup­pen­tie­ren stam­men könn­te. Kak­ten über ein wahr­haft ein­zig­ar­ti­ges Tier.

Die Bono­bos am Kon­go sind berühmt-berüch­tigt für ihr Lie­bes­le­ben. Dabei haben die Bono­bos noch vie­les mehr zu bie­ten als Sex. Zum Bei­spiel ihre Schwä­che für Fies­lin­ge.

Der König des Dschun­gels lebt nicht im Dschun­gel, hat eine sozia­le Ader und ein wil­des Sexu­al­le­ben. Lei­der hält er immer öfter als Ersatz für Tiger her.

Hun­de die bel­len, bei­ßen nicht, heißt es. Anders ist es bei den Her­den­schutz­hun­den. Sie sind jeder­zeit bereit, ihe Her­de gegen Wöl­fe zu ver­tei­di­gen.

Honey­land ist ein Film über hoch­ak­tu­el­le The­men wie Aus­beu­tung und Zer­stö­rung. Und über die Fra­ge: Wie geht nach­hal­ti­ge Land­wirt­schaft?

Dank einer ein­zig­ar­ti­gen App kann ab sofort jeder hel­fen, gefähr­li­che Geis­ter­net­ze in der Ost­see und bald auch wei­te­ren Mee­ren zu orten.

Was­ser­stoff sehen vie­le als Schlüs­sel­tech­no­lo­gie für den Kli­ma­schutz. Doch wel­chen Bei­trag zur Kli­ma­neu­tra­li­tät kön­nen alter­na­ti­ve Kraft­stof­fe tat­säch­lich leis­ten?

Umwelt­ri­si­ken als die Bedro­hung für die Welt­wirt­schaft: Der Welt­ri­si­ko­be­richt warnt vor Kli­ma­kri­se, Arten­ster­ben, Extrem­wet­ter und Natur­ka­ta­stro­phen.

Kli­ma­schutz: Die deut­sche Land­wirt­schaft ist momen­tan kein wirk­li­cher „Export­schla­ger“. Der Kli­ma­fuß­ab­druck ist ein­fach zu hoch! 

Die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on WHO ver­mu­tet, dass ein Wild­tier den Coro­na­vi­rus ursprüng­lich auf den Men­schen über­tra­gen hat.

MENU

Zurück