Kli­ma­st­reik ver­sus Kli­ma­pa­ket

Kli­ma: Die CO2-Uhr tickt — und was Du tun kannst

Kli­ma­st­reik: Und jetzt alle!

Eich­hörn­chen rich­tig füt­tern

Wald: Das Spiel mit Feu­er und Tod

Ama­zo­nas: Was wir von Kanz­le­rin Mer­kel for­dern

Im Kli­ma­schutz brau­chen wir kei­ne ein­zel­nen Maß­nah­men, wir brau­chen ein indus­tri­el­le Revo­lu­ti­on. Still­stand kön­nen wir ins nicht mehr leis­ten.

Die­se Raub­kat­zen sind viel­leicht noch schö­ner als Tiger, Löwe, Leo­pard, Jagu­ar, Gepard und Puma – doch sehr viel unbe­kann­ter.

Öko­lo­gie und Nach­hal­tig­keit sind eine spaß­freie Sache? So ein Quatsch. Mal wie­der zu beob­ach­ten auf dem Summer‘s Tale Fes­ti­val.

Sushi ist cool, chic, gesund – oder war es das viel­leicht ein­mal? Unse­re Emp­feh­lun­gen sind jeden­falls ein­deu­tig.

Der Hit­ze-Trend ist ein­deu­tig: Es wird immer hei­ßer. Wir haben für euch ein paar Tipps, was ihr der Umwelt zulie­be tun und was ihr lie­ber las­sen soll­tet.

Som­mer­zeit ist Fes­ti­val-Zeit. Häu­fig bleibt neben buten Erin­ne­run­gen auch ton­nen­wei­se Müll.Wir haben ein paar Tipps, wie Fei­ern auch umwelt­freund­lich geht.

Ech­te Wild­nis, Urwald von mor­gen, sel­te­ne Arten – mit­ten in Deutsch­land: Die Orte, für die wir uns beson­ders ein­set­zen, sind auch im Urlaub beson­ders sehens­wert!

Bio-Land­wirt­schaft als Hel­den­stück: Der Film unse­rer gro­ße klei­ne Farm kriegt das hin. Und begeis­tert damit Groß­stadt­ju­gend­li­che.

Für eine Ton­ne Grill­koh­le benö­tigt man bis zu zehn Ton­nen Holz. Und dann ist das Holz auch oft noch aus dubio­sen Quel­len.

Indus­trie ver­pflich­ten, kla­res Bekennt­nis zum 1,5 Grad Ziel, CO2 Prei­se – der Papst hat vor­ge­führt, was wir uns von der Poli­tik für das Kli­ma wün­schen.

Die vor­läu­fi­ge Bilanz des Damm­bruchs der Erz­mi­ne:  67 Tote und über 250 Ver­miss­te und kaum noch Hoff­nung, Men­schen lebend aus den Schlamm­mas­sen zu ber­gen.

Fisch gehört zum Urlaub an der Ost­see irgend­wie dazu. Doch kann man Ost­see­fi­sche aus öko­lo­gi­scher Sicht über­haupt noch essen?

Wald­brän­de neh­men welt­weit zu, auch in Deutsch­land. 96 Pro­zent aller Feu­er sind von Men­schen gemacht – das kön­nen wir ändern.

Kann das nörd­li­che Breit­maul­nas­horn im Labor geret­tet wer­den? Viel­leicht. Unser Ansatz muss aber ein ande­rer sein.

Asia­ti­sche Mari­en­kä­fer ver­drän­gen die ein­hei­mi­schen. Die Har­le­kin-Käfer sind gut zu erken­nen. Was hat es damit auf sich? Was tun, wenn sie zur Pla­ge wer­den?

MENU

Zurück