Alle Beiträge der Kategorie

Meer


Dank einer ein­zig­ar­ti­gen App kann ab sofort jeder hel­fen, gefähr­li­che Geis­ter­net­ze in der Ost­see und bald auch wei­te­ren Mee­ren zu orten.

Für uns alle uner­war­tet ver­starb unser Kol­le­ge Ste­phan Lut­ter. Er war ein Visio­när, ein uner­müd­li­cher Kämp­fer für die Ozea­ne sowie ein lie­bens­wer­ter Mensch.

Erfolg für Inu­it und WWF: Rie­si­ges Ark­tis-Schutz­ge­biet in der „Last Ice Area“. Die Regi­on wird nicht nur für Eis­bä­ren son­dern auch glo­bal immer wich­ti­ger.

Fische den­ken, füh­len und sind sich ihrer selbst bewusst, sagt ein Ver­hal­tens­bio­lo­ge. Doch sie ste­hen nicht unter Tier­schutz und wer­den grau­sam gefischt.

Was Du alles nicht über den Hai weißt: Es gibt den Rie­sen­hai in der Nord­see. Man­che Haie wer­den erst im stol­zen Alter von 150 geschlechts­reif. Und noch viel, viel mehr.

Dem Meer droht in der Kli­ma­kri­se ein Mas­sen­ster­ben. Das hat direk­te Aus­wir­kun­gen auf uns Men­schen. Wir müs­sen dage­gen vor allem zwei Din­ge tun.

Plas­tik ist inzwi­schen Buch­stäb­lich über­all. Mas­sen­haft ster­ben dar­an Tie­re. Und auch für uns Men­schen kann es gefähr­lich wer­den.

Wir haben es alle ver­stan­den: Wir haben viel zu Plas­tik auf unse­rer Welt, in unse­rern Super­märk­ten und in unse­ren Mee­re. Was tun? Wir haben da kla­re For­de­run­gen.

Frau­en beset­zen jeden zwei­ten Arbeits­platz in der Fische­rei. Zu sagen haben sie meist wenig. Dabei kön­nen gera­de sie Fische­rei nach­hal­ti­ger machen.

Wenn es so viel Plas­tik­müll im Meer gibt, dann muss man es eben ein­fach raus­fi­schen. Ist aber nicht so ein­fach. Lei­der.