Alle Beiträge der Kategorie

Was wir machen


Welt­weit arbei­ten Wildhüter:innen unter wid­rigs­ten Bedin­gun­gen. Ohne ange­mes­se­ne Aus­bil­dung, Aus­rüs­tung und Bezah­lung. Wir müs­sen ihnen helfen.

In Tier­kos­tü­men 580 Kilo­me­ter nach Ber­lin lau­fen, um Spen­den zu sam­meln? Es war etwas irre. Und hat sich gelohnt. Lauf­be­richt eines wah­ren Action Pandas.

Wisen­te sind Feu­er­wehr­män­ner, Gärt­ner, Kli­ma­ret­ter und wich­tig für unse­re Natur. Doch ein Gerichts­ur­teil zu Wisen­ten in Deutsch­land brach­te kei­ne Klarheit.

Wel­che Invest­ments sind wirk­lich “green”, also nach­hal­tig? Das soll die EU-Taxo­no­mie mess­bar machen, könn­te aber Atom­kraft als nach­hal­tig kategorisieren. 

Er ist wahr­schein­lich der bekann­tes­te Floh­krebs der Welt: Eury­the­nes Plasti­cus hat schon etli­che Prei­se ein­ge­heimst. Die letz­ten Wochen waren aber noch­mal mehr erfolgreich.

Unse­re Arbeit ist so viel­fäl­tig und manch­mal auch so unüber­sicht­lich wie die Welt selbst. Über­blick zu bewah­ren ist die gro­ße Kunst.

Fünf Men­schen, drei Orte, ein Ziel: Wir wol­len Natur­schutz-Pro­fis wer­den! Wir, das sind Gary, Mar­co, Michel­le, Moritz und ich. Wir sind der drit­te Jahr­gang des Trai­nee-Pro­gramms von Alli­anz Umwelt­stif­tung und WWF.

Im Früh­jahr und Herbst wird das Wat­ten­meer zur Dreh­schei­be für rund zehn Mil­lio­nen Zug­vö­gel auf ihren lan­gen Wegen vom Süden in die Ark­tis und zurück. 

Erfolg für Inu­it und WWF: Rie­si­ges Ark­tis-Schutz­ge­biet in der „Last Ice Area“. Die Regi­on wird nicht nur für Eis­bä­ren son­dern auch glo­bal immer wichtiger. 

Öko­lo­gie und Nach­hal­tig­keit sind eine spaß­freie Sache? So ein Quatsch. Mal wie­der zu beob­ach­ten auf dem Summer‘s Tale Festival.