Alle Beiträge der Kategorie

Fisch


Lan­ge und mit gro­ßem Auf­wand wur­de nach dem rie­si­gen Stör gesucht. Ver­geb­lich. Der Schwert­stör gilt nun als offi­zi­ell aus­ge­stor­ben.

Fische den­ken, füh­len und sind sich ihrer selbst bewusst, sagt ein Ver­hal­tens­bio­lo­ge. Doch sie ste­hen nicht unter Tier­schutz und wer­den grau­sam gefischt.

Was Du alles nicht über den Hai weißt: Es gibt den Rie­sen­hai in der Nord­see. Man­che Haie wer­den erst im stol­zen Alter von 150 geschlechts­reif. Und noch viel, viel mehr.

Dem Meer droht in der Kli­ma­kri­se ein Mas­sen­ster­ben. Das hat direk­te Aus­wir­kun­gen auf uns Men­schen. Wir müs­sen dage­gen vor allem zwei Din­ge tun.

Plas­tik ist inzwi­schen Buch­stäb­lich über­all. Mas­sen­haft ster­ben dar­an Tie­re. Und auch für uns Men­schen kann es gefähr­lich wer­den.

Frau­en beset­zen jeden zwei­ten Arbeits­platz in der Fische­rei. Zu sagen haben sie meist wenig. Dabei kön­nen gera­de sie Fische­rei nach­hal­ti­ger machen.

Lachs ist beliebt, öko­lo­gisch aber schwie­rig. Man soll­te sich beim Lachs essen an ein paar Regeln hal­ten.

Zu viel Gül­le scha­det dem Grund­was­ser, den Seen, dem Men­schen. Und die Über­dün­gung mit Gül­le ist das größ­te Pro­blem der Ost­see.

Sushi ist cool, chic, gesund – oder war es das viel­leicht ein­mal? Unse­re Emp­feh­lun­gen sind jeden­falls ein­deu­tig.

Fisch gehört zum Urlaub an der Ost­see irgend­wie dazu. Doch kann man Ost­see­fi­sche aus öko­lo­gi­scher Sicht über­haupt noch essen?