Kli­ma­st­reik ver­sus Kli­ma­pa­ket

Kli­ma: Die CO2-Uhr tickt — und was Du tun kannst

Kli­ma­st­reik: Und jetzt alle!

Eich­hörn­chen rich­tig füt­tern

Wald: Das Spiel mit Feu­er und Tod

Ama­zo­nas: Was wir von Kanz­le­rin Mer­kel for­dern

Wart ihr in letz­ter Zeit mal im Wald unter­wegs? Ich ken­ne mich dort ziem­lich gut aus. Und ich bin geschockt. So sieht also das neue Wald­ster­ben aus.

Du kaufst Bio Bana­nen? Das ist gut. Aber mehr als 80 Pro­zent der Bana­nen sind kon­ven­tio­nell ange­baut. Und die müs­sen bes­ser wer­den.

Das Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­um will laut ver­schie­de­ner Medi­en Plas­tik­tü­ten ver­bie­ten. Betref­fen soll der Bann soge­nann­te leich­te Kunst­stoff­tra­ge­ta­schen, die man in man­chen Super­märk­ten oder am Kiosk noch häu­fig ange­bo­ten bekommt. Die sta­bi­le­re, grö­ße­re, kos­ten­pflich­ti­ge Plas­tik­tü­te ist davon nicht betrof­fen. Auch nicht die noch leich­te­ren Hemd­chen­beu­tel an der Obst­the­ke. In Deutsch­land wür­den pro Jahr und Kopf noch rund 20 …

Der Insek­ten­schutz wur­de jetzt von der Bun­des­re­gie­rung in ein Gesetz gegos­sen, Gut so. Das kann aber nur ein Schritt sein auf dem Weg zur Land­wirt­schaft im Ein­klang mit der Natur.

Wir freu­en uns mit dem Zoo Ber­lin über den Pan­da-Nach­wuchs in der Stadt. Wir hof­fen, dass die­ser Zucht­er­folg auch mehr Auf­merk­sam­keit für die im Frei­land wei­ter­hin gefähr­de­ten, etwa 1860 Gro­ße Pan­das bringt.

Der Ama­zo­nas steht in Flam­men. Was hat das mit Deutsch­land zu tun und was kann ich dage­gen unter­neh­men? Fünf Tipps dem Ama­zo­nas zu hel­fen.

Die CITES COP 2019 wird als Jahr der unbe­kann­ten Arten ein­ge­hen. Davon pro­fi­tie­ren die See­gur­ke, der Mako­hai und der Gei­gen­ro­chen.

Es wur­den bereits mehr als 70.000 Wald­brän­de regis­triert. Dabei ent­steht so viel Rauch, dass noch in 3000 Kilo­me­tern Ent­fer­nung der Him­mel ver­dun­kelt wird.

Chen­nai oder Kap­stadt ste­hen in der Was­ser­kri­se nicht allein. Wir haben unter­sucht, wel­chen 20 Mil­lio­nen­städ­te am wahr­schein­lichs­ten das Was­ser aus­geht.

Was momen­tan in Bra­si­li­en pas­siert ist nicht akzep­ta­bel. Die Bun­des­re­gie­rung muss nun ein star­kes Zei­chen set­zen. Zum Bei­spiel bei den Impor­ten.

Zu viel Gül­le scha­det dem Grund­was­ser, den Seen, dem Men­schen. Und die Über­dün­gung mit Gül­le ist das größ­te Pro­blem der Ost­see.

Deutsch­land lei­det unter einer extre­men Dür­re. Hier sind 12 Punk­te, was Poli­tik, Wirt­schaft und jeder Ein­zel­ne jetzt tun muss.

Die „Pla­ne­ta­ry Health Diet“ ist unser Essen der Zukunft. Zehn Mil­li­ar­den Men­schen sol­len so auf gesun­de Wei­se satt wer­den — ohne die Erde zu zer­stör­ten.

Den Weg aus der Koh­le sucht Deutsch­land in einem sozi­al­ver­träg­li­chen Pro­zess. Hier in Bul­ga­ri­en ent­schei­det ein Olig­arch über den Koh­le­austieg.

CITES ist die welt­größ­te Kon­fe­renz für Arten­schutz — und die wich­tigs­te. In Genf wer­den die ent­schei­den­den Wei­chen gestellt — nicht nur für den Tiger.

MENU

Zurück