Alle Beiträge der Kategorie

Landwirtschaft


Bra­si­li­en wählt — und die Welt hält den Atem an. Denn es geht nicht nur um den Prä­si­den­ten, son­dern auch um den Amazonas.

Bio­lo­gi­sche Land­wirt­schaft führt zu Hun­ger auf der Welt? Das ist Unsinn. Was wir uns nicht leis­ten kön­nen ist unser Getrei­de zu verfüttern.

Seit zehn Jah­ren läuft unser Pro­jekt Land­wirt­schaft für Arten­viel­falt. Bringt das was für Insek­ten und Vögel, für die Natur? Ja, sagen wis­sen­schaft­li­che Untersuchungen.

Der WWF arbei­tet mit Unter­neh­men zusam­men. Das sorgt immer wie­der für Miss­ver­ständ­nis­se. Manch­mal wer­den die­se Miss­ver­ständ­nis­se von Unter­neh­men aber auch bewusst geför­dert. Wie jetzt gera­de von Tönnies. 

Wo kom­men eigent­lich die­se Unmen­gen von Scho­ko­ei­ern und Oster­ha­sen her? Und gibt´s das auch in Nachhaltig?

Was­ser gehört allen. Beim nach­hal­ti­gen Umgang mit Was­ser spielt Soli­da­ri­tät eine gro­ße Rol­le. Zum Bei­spiel beim The­ma Bananen.

Inves­ti­tio­nen in gesun­de Böden sind Inves­ti­tio­nen in die Zukunft. Oft fehlt es jedoch an spe­zi­ell zuge­schnit­te­nen Finanzierungsmöglichkeiten.

Scho­ko­la­de ist der Deut­schen liebs­te Süßig­keit. Unser Scho­ko-Kon­sum bleibt lei­der nicht ohne Fol­gen. Und ich rede nicht vom dicken Bauch.

Wöl­fe neh­men hier­zu­lan­de wei­ter zu. Das ist erfreu­lich. Die Wolfs­ris­se neh­men aber auch zu. Und das ist groß­teils unnötig.

Ist Bio wirk­lich bes­ser? Nein, sagt der ZEIT-Arti­kel „Die Bio-Lüge“. Doch so ein­fach ist es nicht. Und in die­sem Fall sogar irre­füh­rend und gefährlich.