Alle Beiträge der Kategorie

Tiere


Das süd­west­li­che Spitz­maul­nas­horn (Dice­ros bicor­nis bicor­nis) wur­de auf der Roten Lis­te der Welt­na­tur­schutz­uni­on (IUCN) von gefähr­det auf gering gefähr­det her­ab­ge­stuft.

Das Coro­na­vi­rus hat uns fest im Griff. Drei aktu­el­le Bei­spie­le, die zei­gen, wel­che Fol­gen Coro­na auf die Natur­schutz-Arbeit hat.

Der Tod der wei­ßen Giraf­fen ist erschüt­ternd — aber nur ein Sym­ptom eines viel grö­ße­ren Pro­blems.

Flü­gel­spann­wei­ten grö­ßer als ein Mensch, Geschwin­dig­kei­ten von meh­re­ren hun­dert Stun­den­ki­lo­me­tern: Adler sind beein­dru­ckend und weh­ren sogar Droh­nen ab.

Die Afri­ka­ni­sche Schwei­ne­pest nähert sich Deutsch­land. Zuletzt wur­de ein infi­zier­tes Wild­schwein nur weni­ger Kilo­me­ter von der deut­schen Gren­ze in Polen gefun­den. Bis das Virus auch in Deutsch­land ankommt, ist es eigent­lich nur eine Fra­ge der Zeit.

Maya Yogi wur­de mit dem Tod bedroht. Schließ­lich war sogar ein Preis auf ihren Kopf aus­ge­setzt. Heu­te ist es anders hier im soge­nann­ten Kha­ta-Kor­ri­dor In Nepal. Ganz anders.

Weil weder Schuld noch Tat­zeit ein­deu­tig nach­ge­wie­sen wer­den konn­ten, wur­de der Fall der Luchs-Wil­de­rei in Bay­ern ein­ge­stellt.

Im Urlaub nach Wöl­fen suchen? Mit aus­ge­bil­de­ten Spür­hun­den hel­fen Frei­wil­li­ge in Nie­der­sach­sen beim Wolfs­mo­ni­to­ring und leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag.

Bei aller Sor­ge um COVID-19: Das Ver­bot der Nut­zung von Wild­tie­ren in Chi­na ist ein ent­schei­den­der Schritt im Kampf gegen den Coro­na­vi­rus — mit posi­ti­vem Effekt auf den Arten­schutz,

Fle­der­mäu­se gel­ten als wahr­schein­li­cher Ursprung des Coro­na­vi­rus Covid-19. Wie häu­fig pas­siert es, dass Tie­re Men­schen infi­zie­ren?