Alle Beiträge der Kategorie

Tiere


Um die Aus­brei­tung des Coro­nar­vi­rus ein­zu­däm­men, hat die Repu­blik Chi­na vor­über­ge­hend den Han­del mit wil­den Tie­ren ver­bo­ten. 

Die Welt blickt vol­ler Sor­ge nach Chi­na: Der­zeit sind 584 Men­schen mit einem neu­ar­ti­gen Coro­na­vi­rus infi­ziert und lei­den unter Lun­gen­ent­zün­dun­gen oder zei­gen “grip­pe­ähn­li­che Sym­pto­me“. Die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on ver­mu­tet, dass ein Tier die Krank­heit ursprüng­lich auf den Men­schen über­tra­gen hat.

Es gibt eine gan­ze Men­ge Din­ge, die ihr auch von Deutsch­land aus unter­neh­men könnt, um den Men­schen und Tie­ren in Aus­tra­li­en zur Sei­te zu ste­hen!

Gera­de Aus­tra­li­en ver­fügt über eine ein­zig­ar­ti­ge Tier­welt. Die aktu­el­len Feu­er haben ver­hee­ren­de Aus­wir­kun­gen auf die mit­un­ter sehr sel­te­nen Tie­re.

Eis­bä­ren Inva­si­on in Ost-Sibi­ri­en: In Ryr­kai­pij wer­den Schul­kin­der beschützt und Ver­an­stal­tun­gen abge­sagt: WWF-Patrouil­le hilft Bären und Men­schen.

Grizz­lys gehö­ren zu den Tie­ren auf der Welt, die am kräf­tigs­ten zubei­ßen kön­nen. Aber sind sie auch die größ­ten Bären? Und woher kommt der Name Grizz­ly­bär?

Der Bun­des­tag hat eine Ände­rung des Bun­des­na­tur­schutz­ge­set­zes ver­ab­schie­det. Ganz spe­zi­ell betref­fen die Ände­run­gen den Umgang mit Wöl­fen.

Wisen­te haben Nach­wuchs: Hin­ter uns lie­gen zwei Jah­re har­te Arbeit, die nun mit der Geburt des ers­ten Wisent-Kälb­chens einen ers­ten Erfolg dar­stellt.

Was Du alles nicht über den Hai weißt: Es gibt den Rie­sen­hai in der Nord­see. Man­che Haie wer­den erst im stol­zen Alter von 150 geschlechts­reif. Und noch viel, viel mehr.

Es wur­de ein Braun­bär in Bay­ern gesich­tet. Wo kommt er her? Wo will er hin? Wie soll man sich ver­hal­ten? Ant­wor­ten auf die drän­gends­ten Fra­gen.