Kerstin Weber

Über mich
Kerstin Weber

Mein Ziel ist es, mit kleinen Schritten die Welt zu verändern. Ich arbeite beim WWF gemeinsam mit meinem Team tagtäglich im Bereich der nachhaltigen Ernährung und Landwirtschaft. Ein Kernbereich, der im Alltagsleben oft untergeht, ist die massive Lebensmittelverschwendung, die in Deutschland noch immer viel zu groß ist. Jede unserer Konsumentscheidungen hat Einfluss auf Natur und Ressourcen. Ich möchte ein Bewusstsein für reflektierten Konsum schaffen. Jeder Schritt zählt!

Was ist Mate eigent­lich für eine Pflan­ze? Und was hat die belieb­te Kof­fe­in­li­mo mit dem Regen­wald zu tun? Und seit wann inter­es­siert sich der WWF für Geträn­ke?

Umwelt­schutz durch Essen: Wir zei­gen wie es geht. Zum Bei­spiel mit köst­li­chen Essen aus Res­ten — wie hier aus altem Brot.

Im Schwa­ben­land weiß ein jedes Kind, was ein „Ofen­schlup­fer“ ist – ein süßes Res­te-Essen näm­lich, das so lecker ist, dass man sich ein­fach rein­le­gen mag!

Weih­nach­ten ist so rich­tig rich­tig vor­bei. Aber irgend­wo ste­hen sicher noch Res­te von Süßem rum. Wir hät­ten dazu einen köst­li­chen Vor­schlag.