Alle Beiträge der Kategorie

Europawahl


Der Weg zum Mond ist ziem­lich weit. Unge­fähr 380.000 Kilo­me­ter, um genau zu sein. Ange­sichts die­ser Ent­fer­nung ver­wun­dert es nicht, dass die EU mit der von ihr pos­tu­lier­ten „Mond­mis­si­on“, dem euro­päi­schen Green Deal, noch ein ziem­li­ches Stück vom Ziel ent­fernt ist. Aber viel besorg­nis­er­re­gen­der ist: eini­ges deu­tet drauf hin, dass die Rake­te bereits auf dem …

Essen ist nicht nur eine Fra­ge des Geschmacks, son­dern auch eine poli­ti­sche Ange­le­gen­heit. Wie wir uns ernäh­ren, beein­flusst unse­re Gesund­heit und hat Fol­gen für Kli­ma, Arten­viel­falt und sozia­le Gerech­tig­keit. In einer Welt, in der Mil­li­ar­den von Men­schen immer noch nicht aus­rei­chend und gesund ernährt sind, müs­sen wir ver­ste­hen, dass unse­re Ess­ge­wohn­hei­ten Aus­wir­kun­gen haben, die weit …

Unser Wohl­stand hat sei­nen Preis. Und wir wis­sen alle, dass  er maß­geb­lich von der Nut­zung unse­rer natür­li­chen Res­sour­cen abhängt. Die Rech­nung zah­len nicht nur die Konsument:innen, son­dern auch Bäuer:innnen, die im Pes­ti­zid­ne­bel ihre Gesund­heit rui­nie­ren und Näher:innen, die für einen Hun­ger­lohn Bil­­lig-T-Shirts pro­du­zie­ren. Unser Kon­sum geht auf Kos­ten von Wäl­dern, Mee­ren und Moo­ren und allem …

Euro­pas „Mann auf dem Mond Moment“ – so nann­te EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­den­tin Ursu­la von der Ley­en den euro­päi­schen Green Deal. Das ist ein Jahr her. Wie steht es um die Mis­si­on Green Deal?

Der Umwelt­schutz muss nach der Euro­pa­wahl der Gewin­ner sein — und das darf nicht allein an den Grü­nen lie­gen. Jetzt muss die Gro­Ko end­lich handeln. 

Bei Natur­schutz dach­te ich bis vor eini­ger Zeit an mit­tel­al­te Her­ren in Regen­ja­cken, die durch den Wald gehen. Stimmt aber nicht. Es geht viel mehr um Tech­nik als um Regenjacken.

Neun von zehn EU-Euro­pä­ern wol­len schär­fe­re Geset­ze zum Wald­schutz. Vie­len Dank, ich will das auch. Die Euro­pa­wahl muss das jetzt auch ausdrücken.

Die Mee­re und ihre Bewoh­ner sind wahr­haft inter­na­tio­nal. Es bleibt mein Traum, dass beim Mee­res­schutz auch alle den glei­chen Kurs set­zen. Dabei hät­te ich so gute Vorschläge.

Als Umwelt­öko­no­min weiß ich eini­ges zu Euro­pa, noch viel mehr über Toma­ten. Und natür­lich auch auch eine Men­ge, wie Toma­ten, Euro­pa und der Preis im Super­markt zusam­men hän­gen. Und da läuft vie­les nicht fair.

Kli­ma und Kli­ma­schutz fin­dest Du wich­tig? Dann gehe zur Euro­pa­wahl und mache dein Kreuz. In der EU wer­den die ent­schei­den­den Wei­chen gestellt.