Über die­ses Blog des WWF Deutsch­land


Blog Redaktionsplanung im Grünen
Blog Redaktionsplanung im Grünen (c) Robert Guenther / WWF

Hier schreibt das Team des WWF Deutsch­land, ergänzt um Gast­au­toren, zu allem, was uns wich­tig ist: Wel­che Strip­pen wir im Hin­ter­grund zie­hen, wie wir gro­ße Aktio­nen pla­nen, aber auch ganz klei­ne, lei­se. Was uns dabei umtreibt. Was uns bewegt.
Unse­re Mei­nung, unse­re Zie­le, unse­re Anlie­gen und Ste­cken­pfer­de. Kurz und gut: Hier lernt ihr uns ken­nen, unse­re Arbeit und vor allem die The­men, die uns unter den Nägeln bren­nen.
Ein Kom­men­tar zu aktu­el­len Ereig­nis­sen, ein Blick hin­ter die Kulis­sen, ein Rat­ge­ber für Zuhau­se, das Anpran­gern von Miss­stän­den, Lob für Gelun­ge­nes, Ver­an­stal­tungs­tipps, Film­kri­ti­ken und vie­les, vie­les mehr — das alles kommt von uns, das alles sind wir: euer WWF Deutsch­land.

Neti­quet­te

Wir freu­en uns auf die­sem Blog über eure Fra­gen, Dis­kus­sio­nen, Anre­gun­gen und Kri­tik und möch­ten euch aus­drück­lich dazu ermun­tern, Bei­trä­ge zu kom­men­tie­ren. Wir freu­en uns, wenn eure Kom­men­ta­re über­legt, kon­struk­tiv und anre­gend sind. Uns liegt an einem offe­nen, freund­li­chen und respekt­vol­len Umgang mit­ein­an­der. Belei­di­gun­gen, Schmä­hun­gen und Dro­hun­gen sind tabu.

Wir prü­fen jeden Kom­men­tar vor Ver­öf­fent­li­chung und behal­ten uns das Recht vor, unsach­li­che, belei­di­gen­de und rechts­ver­let­zen­de Kom­men­ta­re abzu­leh­nen. Ras­sis­ti­sche, sexis­ti­sche, ver­leum­de­ri­sche, geschäfts- und ruf­schä­di­gen­de oder ander­wei­tig inak­zep­ta­ble Inhal­te ver­öf­fent­li­chen wir nicht. Eure Kom­men­ta­re soll­ten sich am The­ma des Arti­kels ori­en­tie­ren.

Auf dem WWF Blog tref­fen Men­schen auf­ein­an­der, die ihr Enga­ge­ment für die Umwelt ver­bin­det. Dabei kann es emo­tio­nal zuge­hen. Bit­te lest euren Post noch­mal durch, bevor ihr ihn absen­det. Argu­men­te füh­ren in Dis­kus­sio­nen meist wei­ter als Gefühls­äu­ße­run­gen.

Eure Kom­men­ta­re sol­len von euch stam­men bzw. das Urhe­ber­recht, Mar­ken- und Namens­recht beach­ten – schon zum eige­nen Schutz. Geschütz­te Tex­te und Bil­der, die nicht dem jewei­li­gen Nut­zer gehö­ren, dür­fen nicht ver­öf­fent­licht wer­den. Bit­te kei­ne kom­plet­ten Arti­kel oder Tex­te zitie­ren, da die­se auch urhe­ber­recht­lich geschützt sind.

Wir über­neh­men kei­ne Haf­tung für den Inhalt von Nut­zer­kom­men­ta­ren oder Ver­lin­kun­gen. Die gepos­te­ten User­kom­men­ta­re stel­len per­sön­li­che Mei­nungs­äu­ße­run­gen dar und müs­sen nicht der Ansicht des WWF ent­spre­chen.

Bei Fra­gen und Pro­ble­men wen­det euch bit­te an den Blog-Chef Oli­ver Sam­son über das Kon­takt­for­mu­lar auf die­ser Sei­te.