Ilka Petersen

Über mich
Ilka Petersen

Expertin für Palmöl, seit 2009 beim WWF Deutschland. Anfangs habe ich nicht verstanden, warum wir bei den Runden Tischen mitmachen. Aber bei Besuchen in den Produktionsländern habe ich gesehen, dass wir uns mit dem Thema beschäftigen müssen. Manchmal frustrierend, weil alles viel zu langsam geht - aber wenn man auf einer guten Palmöl-Plantage steht, zerbrechen schon mal Feindbilder. Im Urlaub stecke ich den Kopf am liebsten beim Tauchen unter Wasser. Im Büro sorgt mein Hund Lotte für Entspannung.

Wir alle kon­su­mie­ren jeden Tag Palm­öl, ob wir wol­len oder nicht. Könn­te man nicht ande­re pflanz­li­che Öle benut­zen?

Ker­zen gehö­ren zu Weih­nach­ten ein­fach dazu. Falls Ihr Euch jetzt fragt, was Palm­öl mit Ker­zen zu tun hat – sehr viel.

Nest­lé sind jetzt also die Guten beim The­ma Palm­öl? Weil sie beim RSPO sus­pen­diert wur­den? Es ist ein­fach tota­ler Quatsch.

Das Pant­anal ist das größ­te Bin­nen­land-Feucht­ge­biet der Erde, halb so groß wie Deutsch­land. Und eines der bedeu­tends­ten Tier­pa­ra­die­se. Lang­sam kommt der Schutz vor­an.

Zu lang­sam, zu wenig – oder gar nicht: Die Mas­se der deut­schen Unter­neh­men tut zu wenig beim The­ma Palm­öl. Weni­gen Vor­rei­tern steht die Mas­se der Total­ver­wei­ge­rer gegen­über.

… das ist die per­fek­te Zusam­men­fas­sung unse­rer Pres­se­kol­le­gen zur neu­en Palm­öl-Stu­die. Ich bin mir sicher, die Ergeb­nis­se wer­den nicht allen gefal­len.

Wir woll­ten wis­sen: Wel­che Fir­men nut­zen wel­ches Palm­öl? Die Ergeb­nis­se sind durch­wach­sen. Eini­ge ver­bes­sern sich, ande­re gar nicht – und dro­hen mit Kla­ge