Begeht doch im Jahr 2020 die Earth Hour im vir­tu­el­len Raum mit Gleich­ge­sinn­ten. Und setzt so Zei­chen für unse­ren leben­di­gen Pla­ne­ten und den Kli­ma­schutz.

Die Wis­sen­schaft ist sich einig: Die Kli­ma­kri­se ist für die Eska­la­ti­on der Feu­er in Aus­tra­li­en ver­ant­wort­lich.

Es gibt eine gan­ze Men­ge Din­ge, die ihr auch von Deutsch­land aus unter­neh­men könnt, um den Men­schen und Tie­ren in Aus­tra­li­en zur Sei­te zu ste­hen!

Beim gro­ßen Fri­days For Future Kli­ma­st­reik am 29.11. bewie­sen die Demo-Schil­der ein­mal mehr: Auf­rüt­teln geht am bes­ten mit Humor!

Für alle die­je­ni­gen, die noch nicht so Demo-erprobt sind, haben wir ein paar Tipps zusam­men­ge­tra­gen, sodass kei­ne Aus­re­de gilt, am 29. Novem­ber nicht dabei zu sein.

Kli­ma­st­reik am 20. Sep­tem­ber 2019: Wir sind natür­lich dabei. Wir müs­sen hel­fen. Und Du auch!

Die größ­te Umwelt­schutz­ak­ti­on der Welt hat ihren eige­nen Sound­track ver­dient. Hier sind unse­re Top-15 Songs für die Earth Hour 2019. Und dei­ne?

Du bist dir noch unsi­cher, wie du die Earth Hour 2019 fei­ern willst? Kein Pro­blem! Denn wir haben hier fünf Ideen dich zum Nach­ma­chen.

Koh­le stop­pen, Kli­ma schüt­zen: Am 1. Dezem­ber rufen wir zur gro­ßen Kli­ma-Demo in Köln und Ber­lin — genau zum rich­ti­gen Zeit­punkt! Komm mit!

Nein, um die Abhol­zun­gen am Ham­ba­cher Forst zu stop­pen muss man sich nicht an einen Baum ket­ten. Aber Du musst nicht taten­los zuse­hen.