Alle Beiträge zum Schlagwort

EU


Mit der Farm to Fork hat die EU eine gefei­er­te Stra­te­gie um unse­re Land­wirt­schaft end­lich nach­hal­ti­ger zu machen. Jetzt muss sie eben nur umge­setzt wer­den. Und da klemmt es.

Der Rech­nungs­le­gungs­an­satz der Unter­neh­mens­in­itia­ti­ve Value Balan­cing Alli­an­ce (VBA) ist eben nicht nach­hal­tig. Auch wenn er genau dies behaup­tet. Unter­neh­men brau­chen etwas ganz anderes. 

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat heu­te fos­si­les Gas und Atom­kraft im Rah­men der EU-Taxo­no­mie als nach­hal­tig ein­ge­stuft. Das ist aus meh­re­ren Grün­den fatal. Mit­glieds­staa­ten und EU-Par­la­ment müs­sen jetzt handeln.

Es steht mal wie­der eini­ges auf dem Spiel. Es lohnt sich ein detail­lier­ter Blick auf die EU-Taxo­no­mie! Sie zielt ins Herz unse­rer Idee von Nachhaltigkeit.

Der euro­päi­sche Bei­trag zum Pari­ser Kli­ma­schutz­ab­kom­men ist ein Schritt nach vor­ne, rich­tig vor­an kommt die EU damit aber nicht. Skep­tisch machen beson­ders die Ein­be­zie­hung von CO2-Sen­ken und die Aus­wei­tung des Emissionshandels.

Euro­pas „Mann auf dem Mond Moment“ – so nann­te EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­den­tin Ursu­la von der Ley­en den euro­päi­schen Green Deal. Das ist ein Jahr her. Wie steht es um die Mis­si­on Green Deal?

Die Vor­schlä­ge zur EU-Agrar­re­form sind desas­trös für die Umwelt. Auch wenn das die Land­wirt­schafts­mi­nis­te­rin ganz anders verkauft… 

Die Jagd steht in Deutsch­land dem Natur­schutz nur noch sel­ten im Wege. Das über­nimmt dafür mal wie­der Minis­te­rin Klöck­ner. Dies­mal beim The­ma Blei.

Coro­na-Pan­de­mie, Kli­ma­kri­se und Ver­lust der Arten­viel­falt: Die Bun­des­kanz­le­rin hat es in den Hän­den, die­se Kri­sen wäh­rend der deut­schen EU-Rats­prä­si­dent­schaft als Kri­sen­ma­na­ge­rin ent­schlos­sen anzugehen.

Die EU hat eine Stra­te­gie zu einem der wich­tigs­ten The­men unse­rer Zeit ver­öf­fent­licht: zur Bio­di­ver­si­tät in der Euro­päi­schen Union.