Alle Beiträge der Kategorie

Corona


Coro­na-Pan­de­mie, Kli­ma­kri­se und Ver­lust der Arten­viel­falt: Die Bun­des­kanz­le­rin hat es in den Hän­den, die­se Kri­sen wäh­rend der deut­schen EU-Rats­prä­si­dent­schaft als Kri­sen­ma­na­ge­rin ent­schlos­sen anzu­ge­hen.

Fleisch und Fleisch­erzeu­gung ste­hen mal wie­der in den Schlag­zei­len. Völ­lig zurecht. Wir müs­sen alle end­lich Ver­ant­wor­tung über­neh­men.

Das Kon­junk­tur­pro­gramm für die Coro­na-Pan­de­mie ent­hält viel, wofür auch wir gekämpft haben. Jetzt liegt es an der Umset­zung, wie unse­re Zukunft aus­se­hen wird.

Das Fahr­rad scheint welt­weit zu den Gewin­nern der Coro­na-Kri­se zu gehö­ren. Und das ist gut so. Ein Ein­wurf zum Welt­tag des Fahr­rads.

In der aktu­el­len Covid-19-Pan­de­mie steigt die Nach­fra­ge nach Gold wie­der an. Mit erheb­li­chen Fol­gen für Men­schen, Tie­re und Pflan­zen. 

Wir haben jetzt die Mög­lich­keit, uns das Ama­zo­nas-The­ma vor­zu­neh­men, sag­te der Umwelt­mi­nis­ter Bra­si­li­ens. Was er damit mein­te: Wei­te­re Ent­wal­dun­gen.

Die Wis­sen­schaft zeigt uns: Der Schutz der bio­lo­gi­schen Viel­falt kann nicht län­ger war­ten. Natur­schutz ist sys­tem­re­le­vant — nicht nur für die Wirt­schaft, son­dern für den gan­zen Pla­ne­ten.

Coro­na ver­schafft der Natur eine Atem­pau­se. Einer­seits. Aber die Pan­de­mie hat auch ver­hee­ren­de Aus­wir­kun­gen auf den Natur­schutz. Pro­jek­te lie­gen brach. Die Wil­de­rei steigt. Und wie ein WWF Stu­die jetzt auch zeigt: Die Ent­wal­dung nimmt im Coro­na-Jahr 2020 enorm zu. Fast über­all.  

Als Kind wur­de mir bei län­ge­ren Auto­fahr­ten durch­aus öfter mal schwumm­rig.  Ein ähn­li­ches Gefühl beschleicht mich, wenn Mana­ger der Auto­in­dus­trie in der Coro­na-Kri­se nach Steu­er­gel­dern rufen.

Der Kampf gegen die Kli­ma­kri­se ist auch ein wich­ti­ger Schritt sein, um die welt­wei­te Gesund­heit zu ver­bes­sern und die sozi­al beding­te Ungleich­heit von Gesund­heits­chan­cen zu ver­rin­gern.