Alle Beiträge der Kategorie

I am nature

The­ma “I am Natu­re” mit den letz­ten Bei­trä­gen zur Kam­pa­gne

Die Inten­si­vie­rung der Land­wirt­schaft gefähr­det wild­le­ben­de Tier- und Pflan­zen­ar­ten. Doch Land­wirt­schaft und Arten­viel­falt müs­sen kein Wider­spruch sein.

Die Pres­se­schau nach dem Vater­tag mit GNTM-Abbruch, Küchen­ge­sprä­chen zu Fleisch und Ernäh­rung, EU-Natur­schutz in Gefahr — und gefähr­de­ten Tie­ren als Emo­jis.

Nicht nur wil­de Tie­re ster­ben aus, son­dern auch vie­le alte Nutz­tier­ras­sen. Eine Gefahr für die Arten­viel­falt, dabei sind die alten Ras­sen ein Kul­tur­gut.

Para­gu­ay ist als Soja­ex­por­teur eher unbe­kannt. Doch für unse­ren Soja­be­darf wird das ver­gleichs­wei­se klei­ne Land immer wich­ti­ger – mit schlim­men Fol­gen.

Satt grü­ne Wald­bö­den – vol­ler Bär­lauch. In die­sem Fall BERLINER Bär­lauch. Ein Bericht vom Sam­meln und Sel­ber­ma­chen, mit wich­ti­gen Tipps und Rezept…

Ob Krab­ben, Lachs oder Pan­gasi­us-Filet: Der Fisch auf unse­ren Tel­lern ver­braucht Acker­flä­che — und das nicht zu knapp.

Wie bei Shaun geht es nicht ganz zu, aber Schä­fer Kath betreibt in der Ucker­mark Schafs­zucht, wie es sein soll­te.

Son­ne pur und mil­de Tem­pe­ra­tu­ren präg­ten die ver­gan­ge­nen Tage. Die blu­mig-früh­lings­haf­te Pres­se­schau star­tet mit einer Mel­dung apo­ka­lyp­ti­schen Aus­ma­ßes…

Alle Eier­käu­fer ste­hen vor einem ethi­schen Pro­blem – wenn sie davon wis­sen. 40 Mil­lio­nen männ­li­che Küken wer­den jedes Jahr direkt nach dem Schlüp­fen getö­tet, da sie nicht genü­gend Mus­kel­fleisch anset­zen. Ihre Schwes­tern legen die zehn Mil­li­ar­den Eier, die jedes Jahr in deut­schen Ein­kaufs­kör­ben lan­den. Hoch­leis­tungs­hen­nen und ihre Brü­der Heu­te wer­den in Deutsch­land vor allem Hen­nen …

Wir laden euch am 24. April 2015 zum ers­ten WWF-Erleb­nis­tag in Ber­lin Kreuz­berg ein. The­ma: Nach­hal­ti­ge Ernäh­rung und alter­na­ti­ve Ess­kul­tur. Kommt mit!