WWF-Erleb­nis­tag: Kreuz­ber­ger Gur­ken sind lang


Gemüse auf dem Markt, Möhren, Kartoffeln, Sellerie und Suppengrün.
Lecker und gut: saisonales und regionales Bio-Gemüse © iStock / Getty Images

Zwi­schen Ess­kul­tur und Land­wirt­schaft: Wir laden euch am 24. April 2015 zu einer Tour der beson­de­ren Art durch Ber­lin Kreuz­berg ein.

Am Frei­tag, den 24. April ist es so weit: Der ers­te WWF-Erleb­nis­tag im Rah­men der Kam­pa­gne #iam­na­tu­re steht an und ich bin schon ganz gespannt – sowohl auf das viel­ver­spre­chen­de Pro­gramm und die tol­len Gesprä­che, die wir an dem Tag füh­ren wer­den,  als auch auf die Reso­nanz von euch. Immer­hin ist es das ers­te Mal, dass wir soge­nann­te Erleb­nis­ta­ge, an denen wir gemein­sam mit euch ein bestimm­tes The­ma „erle­ben“ wol­len, durch­füh­ren.

Regio­nal und Bio – mit­ten in Ber­lin

Unse­re Tour führt uns die­ses Mal mit­ten in die Haupt­stadt – nach Ber­lin Kreuz­berg. Unter dem Titel „Ber­lin Kreuz­berg – Ein Hot­spot für regio­na­le und bäu­er­li­che Erzeu­ger“ bie­ten wir einen appe­tit­an­re­gen­den Rund­gang an.

Alles dreht sich rund um das The­ma nach­hal­ti­ge Ernäh­rung und alter­na­ti­ve Ess­kul­tur.
Wir ler­nen Erzeu­ger und Land­wir­te auf einem Bio-Markt ken­nen, erhal­ten beson­de­re Ein­bli­cke in die bekann­te Markt­hal­le IX, füh­ren Inter­views mit Pro­du­zen­ten vor Ort  und spre­chen mit den bei­den Grün­de­rin­nen von Ori­gi­nal Unver­packt, dem ers­ten Super­markt in Ber­lin ohne Ein­weg­ver­pa­ckun­gen.

Ihr fin­det, das klingt span­nend? Dann mel­det euch an und kommt mit. Mei­ne Kol­leg/innen und ich freu­en uns auf die gemein­sa­me Tour mit euch!

Die wich­tigs­ten Daten in Kür­ze:

WWF-Erleb­nis­tag
„Ber­lin Kreuz­berg – Ein Hot­spot für regio­na­le und bäu­er­li­che Erzeu­ger“
Wo: Ber­lin Kreuz­berg (rund um die Markt­hal­le IX).
Wann: Frei­tag, 24. April / 14 bis 18 Uhr
Teil­nah­me­ge­bühr: 20 Euro
Anmel­dung: www.wwf.de/erlebnistage.

Der genaue Treff­punkt wird den Teil­neh­mern der Tour ein paar Tage vor­her per Mail mit­ge­teilt.
Die Tour ist auf 20 Per­so­nen begrenzt.

Jetzt anmel­den
Vorheriger Beitrag Lidl sagt, woran man gutes Fleisch erkennt – Ein Kommentar
Nächster Beitrag Warum Millionen Küken geschreddert werden
Avatar

Über mich
Silke Hahn

Ich bin seit 2010 Campaignerin beim WWF Deutschland und im Rahmen der Kampagnenarbeit vor allem für Events und Veranstaltungsorganisation zuständig. Ich liebe es, mit Menschen in Kontakt zu treten, auf immer wieder neue Art und Weise auf bestimmte Situationen oder Missstände aufmerksam zu machen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten, wie man diese verändern kann. Für meine kleine Tochter bin ich die, die alle Tiere auf der Welt rettet – von Ameisen über Elefanten bis hin zu Dinosauriern, wobei uns Letzteres ihrer Meinung nach nicht besonders gut gelungen ist. In meiner Freizeit versuche ich mich derzeit als Hobbygärtnerin und bin ansonsten viel im Kino anzutreffen.

Kein Kommentar

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.