Alle Beiträge der Kategorie

I am nature

Thema „I am Nature“ mit den letzten Beiträgen zur Kampagne

Die Begegnung mit der Natur ist wichtig, denn wir schützen nur das, was wir kennen. Hier gibt’s Tipps, wie ihr Kinder für Wald und Wiesen begeistern könnt.

Endlich Frühling! Wie kann man die Natur besonders gut erleben? Wildnispädagoge Bastian Barucker gibt wertvolle Tipps – hier und im kostenlosen Handbuch!

Wenn Fleisch wirklich billig ist, darf die Tierhaltung nicht viel kosten. Und da sind wir ganz schnell bei Produktionsbedingungen, die man nicht haben will.

Wunderlinge, Schräge Schätze, Keiner ist perfekt: Immer mehr Lebensmitteleinzelhändler werben für Obst und Gemüse mit Schönheitsfehlern. Gut so.

Oft haben wir mehr Sondermüll zu Hause, als gedacht: Beispiele und Erfahrungen von einem, der in den 80ern half, die Müllskandale der Industrie aufzudecken.

Wie man im Wald geradezu detektivische Arbeit leisten kann, was „Zeigerpflanzen“ verraten und was wir alle gegen zu viel Stickstoff im Waldboden tun können.

Ein Drittel der Nahrungsmittel geht zwischen Feld und Teller verloren. Das Gute daran: Es kann sich ändern. Wir haben jetzt gute Ansätze ausgezeichnet.

Wir haben eure 52.869 Unterschriften gegen die Lebensmittelverschwendung an die Politik übergeben. Dank euch sind wir einen großen Schritt weiter.

18 Millionen Tonnen Lebensmittelverschwendung pro Jahr sind zu viel! Aber wie kann die Verschwendung stoppen? Das sind unsere drei Hauptforderungen.

Zum Wegwerfen zu schade: Nach einer Party, vor dem Urlaub oder weil man einfach zu viel eingekauft hat – viele Reste kann man in „FairTeiler“ bringen.