Alle Beiträge zum Schlagwort

Kohleausstieg


Den Weg aus der Koh­le sucht Deutsch­land in einem sozi­al­ver­träg­li­chen Pro­zess. Hier in Bul­ga­ri­en ent­schei­det ein Olig­arch über den Koh­le­austieg.

Wir sind Welt­meis­ter. Kein ande­res Land ver­brennt so viel Braun­koh­le wie wir. Wir müs­sen aber raus, aus der Koh­le, so schnell wie mög­lich. War­um? Hier kom­men 5 Grün­de, war­um Braun­koh­le das Schlimms­te über­haupt ist.

Die über­gro­ße Mehr­heit der Bevöl­ke­rung will beim Kli­ma­schutz end­lich Taten sehen. Mach mit: Komm zur Demo gegen die Koh­le am 24. Juni in Ber­lin!

Nur mit dem Koh­le­aus­stieg las­sen sich die Kli­ma­zie­le errei­chen. Das heißt auch Ver­än­de­rung für Mensch, Stadt, Land. Im Ruhr­ge­biet ist das längst pas­siert.

Zu wenig, zu schwam­mig, zu spät: Der Koali­ti­ons­ver­trag ist für uns eine Ent­täu­schung. Mit eini­gen weni­gen Aus­nah­men.

Wir sind in der Ark­tis, genau­er gesagt in Chur­chilll ange­kom­men. Dort erwar­ten uns dich­tes Schnee­trei­ben, sagen­haf­te 18 Grad unter Null und Eis­bä­ren

Wir rei­sen vom 01. bis zum 11. Novem­ber mit den You­tubern Meli­na Sophie & Anton Reyst in die Ark­tis. Dort wol­len wir für den Koh­le­aus­stieg trom­meln.

Vie­le gro­ße Insti­tu­tio­nen inves­tie­ren noch immer in fos­si­le Ener­gi­en. Hier erfahrt ihr, wie ihr sie davon abbrin­gen könnt. Mit einer Dive­st­ment-Kam­pa­gne.

Strom aus Koh­le schlägt uns direkt auf die Lun­ge. Abga­se deut­scher Koh­le­kraft­wer­ke kos­ten jähr­lich 4350 vor­zei­ti­ge Tode.