Alle Beiträge zum Schlagwort

Erstaunliche Fakten


Auer­och­se, Papa­gei­tau­cher, Gän­se­gei­er, Bär: Man­che Tie­re aus Deutsch­lands Wild­nis sind lan­ge aus­ge­stor­ben. Man­che gab es nur hier. Eini­ge keh­ren zurück.

In ihren Hams­ter­ba­cken kön­nen sie sogar ihre Jun­gen tra­gen. War­um hams­tern Hams­ter? Wo leben sie? Und sind Gold­hams­ter wirk­lich vom Aus­ster­ben bedroht?

Nas­hör­ner kön­nen erstaun­lich schnell wer­den und sehr tief schla­fen. Man­cher Angriff ist nur ein Ver­se­hen und sie sind tat­säch­lich Nach­fah­ren der Einhörner!

Der Blau­wal ist das größ­te Tier der Erde – und eines der lau­tes­ten. Mit lang­sa­mem Herz und extrem dehn­ba­rem Maul, Mee­res­säu­ger der Superlative. 

Wasch­bär, Fla­min­go, Nan­du, Woll­hand­krab­be und Mari­en­kä­fer: Neo­zo­en kön­nen so exo­tisch wie schäd­lich sein. Immer wur­den sie durch Men­schen eingeschleppt. 

Del­fi­ne geben sich Namen, kön­nen Trau­er emp­fin­den und sich selbst hei­len. Sie knüp­fen Freund­schaf­ten und kom­mu­ni­zie­ren über ihre Sprünge. 

Stein­bö­cke erklim­men fast senk­rech­te Steil­wän­de. Ihre Hör­ner waren begehr­te Heil­mit­tel und ihre Ret­tung in den Alpen ver­dan­ken sie einer ille­ga­len Aktion. 

Was Gepar­de so schnell macht, wie sie die Augen vor Son­ne und sich vor Löwen schüt­zen. Wie sie sich von allen Kat­zen unter­schei­den und war­um das wich­tig ist.

Wozu Wal­ros­se Stoß­zäh­ne brau­chen, war­um sie von Klip­pen fal­len, wie Wal­ross-Mamas kuscheln – und wie Ihr von Zuhau­se mit­hel­fen könnt, Wal­ros­se zu finden.

Schnee­leo­par­den kön­nen nicht brül­len, aber extrem weit sprin­gen. Sie kuscheln sich zum Schla­fen in ihren Schwanz und sind die sel­tens­ten Kat­zen der Erde.