Alle Beiträge zum Schlagwort

Plastik


Jetzt sind vor Sri Lan­ka mehr als hun­dert Wale gestran­det. Die Hel­fer geben ihr Bes­tes. War­um pas­siert es immer wie­der, dass Mee­res­säu­ger stranden? 

Jede Minu­te eines jeden Tages fließt Plas­tik in einem noch nie dage­we­se­nen Tem­po in die Natur. 15 Ton­nen, pro Minu­te. Von unse­rem Müll pro­fi­tiert eine regel­rech­te Müllmafia. 

Rau­chen scha­det Dir – und es ist glo­bal ein gigan­ti­sches Umweltproblem.

Heu­te, am 3. Juli, ist der Inter­na­tio­na­le Plas­tik­tü­ten­freie Tag. Das ist ein Akti­ons­tag, um auf die Flut der Plas­tik­tü­ten auf­merk­sam zu machen. Eine gute Gele­gen­heit, zu über­le­gen, wann wir Plas­tik wirk­lich brau­chen und wann nicht. Immer noch fal­len in Deutsch­land pro Jahr rund zwei Mil­li­ar­den Plas­tik­tü­ten als Abfall an – eine immense Men­ge. Doch die Tage …

Wer surft liebt das Meer, liebt den Strand. Höchs­te Zeit, dass wir bewuss­ter mit der Umwelt umgehen. 

Mee­res­schild­krö­ten sind von einer gan­zen Rei­hen von Fak­to­ren bedroht. Und trotz­dem gibt es Hoff­nungs­schim­mer — trotz neu­er Gefahren.

Dank einer ein­zig­ar­ti­gen App kann ab sofort jeder hel­fen, gefähr­li­che Geis­ter­net­ze in der Ost­see und bald auch wei­te­ren Mee­ren zu orten. 

Plas­tik ist inzwi­schen Buch­stäb­lich über­all. Mas­sen­haft ster­ben dar­an Tie­re. Und auch für uns Men­schen kann es gefähr­lich werden.

Wir haben es alle ver­stan­den: Wir haben viel zu Plas­tik auf unse­rer Welt, in unse­rern Super­märk­ten und in unse­ren Mee­re. Was tun? Wir haben da kla­re Forderungen.

Wenn es so viel Plas­tik­müll im Meer gibt, dann muss man es eben ein­fach raus­fi­schen. Ist aber nicht so ein­fach. Leider.