Alle Beiträge zum Schlagwort

Plastik


Plas­tik ist inzwi­schen Buch­stäb­lich über­all. Mas­sen­haft ster­ben dar­an Tie­re. Und auch für uns Men­schen kann es gefähr­lich wer­den.

Wir haben es alle ver­stan­den: Wir haben viel zu Plas­tik auf unse­rer Welt, in unse­rern Super­märk­ten und in unse­ren Mee­re. Was tun? Wir haben da kla­re For­de­run­gen.

Wenn es so viel Plas­tik­müll im Meer gibt, dann muss man es eben ein­fach raus­fi­schen. Ist aber nicht so ein­fach. Lei­der.

Rau­chen scha­det Dir – und es ist glo­bal ein gigan­ti­sches Umwelt­pro­blem.

Pro­jekt­rei­se auf den Spu­ren des Plas­tik­mülls nach Viet­nam — ein Weg zu einer der düs­ters­ten Wahr­hei­ten der heu­ti­gen Mensch­heit. Mit klei­nen Hoff­nungs­strah­len.

Zwar wur­den Ver­pa­ckun­gen immer wei­ter opti­miert. Es hat sich durch­aus viel getan. Den­noch steigt die Men­ge der Ver­pa­ckungs­ab­fäl­le immer wei­ter an.

Ach­ter­bahn­fahrt in Nai­ro­bi: Zunächst war gro­ße Hoff­nung auf der UNEA, dann die gro­ße Ent­täu­schung — doch plötz­lich gibt es neue Hoff­nung im Kampf gegen die Plas­tik­flut.

Ein trau­ri­ges Ergeb­nis: Die Län­der die­ser Welt haben auf der UN Umwelt­ver­samm­lung UNEA, die Lösung der Plas­tik­flut in unse­ren Mee­ren um zwei Jah­re ver­tagt. Doch es gibt auch Hoff­nung.

Der Bun­des­tag berät wie die Plas­tik­flut in die Mee­re been­det wer­den kann. Dafür brau­chen wir eine UN-Kon­ven­ti­on. Wie steht Umwelt­mi­nis­te­rin dazu?

Über Plas­tik­müll im Meer wird inzwi­schen auch in den gro­ßen Talk­shows gere­det. Dabei kom­men aber auch Din­ge zu kurz, die man wis­sen soll­te.