Alle Beiträge der Kategorie

Tiere


Wel­che Tier­pla­gen gibt es noch, neben der wohl­be­kann­ten Heu­schre­cken­pla­ge? Wann kön­nen Tie­re zu einer Pla­ge wer­den? Und wie ent­ste­hen Tier­pla­gen über­haupt?

Jetzt reden gera­de sehr vie­le Men­schen über Pan­go­li­ne. Weil der Coro­na­vi­rus von Schup­pen­tie­ren stam­men könn­te. Kak­ten über ein wahr­haft ein­zig­ar­ti­ges Tier.

Die Bono­bos am Kon­go sind berühmt-berüch­tigt für ihr Lie­bes­le­ben. Dabei haben die Bono­bos noch vie­les mehr zu bie­ten als Sex. Zum Bei­spiel ihre Schwä­che für Fies­lin­ge.

Der König des Dschun­gels lebt nicht im Dschun­gel, hat eine sozia­le Ader und ein wil­des Sexu­al­le­ben. Lei­der hält er immer öfter als Ersatz für Tiger her.

Hun­de die bel­len, bei­ßen nicht, heißt es. Anders ist es bei den Her­den­schutz­hun­den. Sie sind jeder­zeit bereit, ihe Her­de gegen Wöl­fe zu ver­tei­di­gen.

Die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on WHO ver­mu­tet, dass ein Wild­tier den Coro­na­vi­rus ursprüng­lich auf den Men­schen über­tra­gen hat.

Aus­maß und Fol­gen der Feu­er in Aus­tra­li­en sind gigan­tisch. Wahr­schein­lich haben die Feu­er sogar Tier­ar­ten aus­ge­löscht. Der WWF ver­sucht zu ret­ten, was zu ret­ten ist. Der Ver­such eines Über­blicks.

Um die Aus­brei­tung des Coro­nar­vi­rus ein­zu­däm­men, hat die Repu­blik Chi­na vor­über­ge­hend den Han­del mit wil­den Tie­ren ver­bo­ten. 

Inzwi­schen leben wie­der 30.000 Biber in Deutsch­land. Hier eine klei­ne Fak­ten­samm­lung über unse­ren Nach­barn: von Biber­geil, Haar­wuchs bis zu Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­sern.

Es gibt eine gan­ze Men­ge Din­ge, die ihr auch von Deutsch­land aus unter­neh­men könnt, um den Men­schen und Tie­ren in Aus­tra­li­en zur Sei­te zu ste­hen!