Sybille Klenzendorf

Über mich
Sybille Klenzendorf

Ich bin Artenschutz-Expertin und seit 2002 beim WWF. Bären sind meine Leidenschaft. Beim WWF setze ich mich unter Anderem für den Schutz der Eisbären im Arktis-Programm ein. Bevor ich zum WWF kam studierte ich Schwarzbär-Ökologie an der Virginia Tech University.

Die Bewoh­ner der russ­si­chen Ark­tis-Insel Nowa­ja Seml­ja wer­den regel­recht von Eis­bä­ren bela­gert. Die Grün­de: Der Kli­ma­wan­del — und der Müll.

Eis­bä­ren sind durch die Kli­ma­kri­se bedroht. Soll den Inu­it die Jagd auf die Tie­re daher ver­bo­ten wer­den? Über den schma­len Grat zwi­schen Bären­lie­be, Tra­di­ti­on und Wis­sen­schaft im hohen Nor­den der Welt.

Wenn ich mir aktu­ell anschaue, wie schnell die Ark­tis­schmel­ze vor­an­schrei­tet, weiß ich, es wird noch schlim­mer kom­men, als wir im schlimms­ten Fall ange­nom­men hat­ten.

Im Novem­ber 2016 war es in der Hud­son Bay in Kana­da 30 Grad wär­mer, als zu die­ser Jah­res­zeit üblich. Für die Eis­bä­ren eine lebens­be­droh­li­che Kata­stro­phe.