Klima-Demo: Auf die Straße für unsere Zukunft!


Klima-Demo Plakat für den 1. Dezember

Wir rufen auf zum Klimaprotest im Dezember im Doppelpack! Denn der Sonderbericht des Weltklimarates IPCC hätte es im Oktober deutlicher nicht machen können: Um die Erderhitzung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, müssen wir schnell und weitreichend handeln. Wir haben noch zwölf Jahre Zeit, um das Schlimmste zu verhindern. Wir brauchen jetzt entschiedenes politisches Handeln von der Bundesregierung. Denn noch steuern wir auf eine Erderhitzung um 3 bis 4 Grad Celsius zu! Gemeinsam in einem breiten Bündnis rufen wir zusammen mit BUND, Greenpeace, Brot für die Welt und vielen anderen Organisationen und Bürgern zum Klimaprotest auf.

Doppelte Klima-Demo am 01.12.2018 um 12 Uhr in Berlin und Köln

Diesmal im Doppelpack. Am 1. Dezember ab 12:00 Uhr werden wir zeitgleich in Berlin und Köln demonstrieren. Und wir werden wieder viele sein!

Bei Köln liegt mit dem „Rheinischen Revier“ der größte CO2-Verursacher Europas. Zuletzt haben wir dort schon für den Erhalt des Hambacher Walds gestritten. In Berlin entscheidet die Regierung über die Klimapolitik.

Unter dem Motto „Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt“ rufen wir der Bundesregierung und der Kohlekommission zu: Wir müssen die weitere Erderhitzung stoppen und dafür den sozialverträglichen Kohleausstieg schnell und kraftvoll beginnen! Nur so können wir unsere Klimaziele erreichen.

Nach der Klima-Demo ist vor der Weltklimakonferenz

Kurz nach unseren Klima-Demos trifft sich die Welt bei der Klimakonferenz COP24 und verhandelt in Katowice über die Umsetzung des Paris-Abkommens. Die Bundesregierung muss ihre Verzögerungstaktik aufgeben, die Anstrengungen und die Klimaziele verschärfen. Und sie muss endlich mit gutem Beispiel vorangehen und alles dafür tun, die eigenen Klimaziele zu erreichen. Das wird ohne den Kohleausstieg nicht gelingen. Kommt mit zur Demo und zeigt, dass ihr ambitionierten Klima- und Umweltschutz von unserer Regierung fordert!

Wer nicht bis zum 1. Dezember warten möchte, bei der Demo nicht kann oder einfach aktiv sein möchte: Wir haben kostenlose Aktionspakete zusammengestellt, mit Flyern und Plakaten. Helft uns beim Mobilisieren!  Hier jetzt Aktionspaket bestellen!

 

Wir müssen jetzt handeln, um die Erderhitzung zu stoppen und eine ungebremste Klimakatastrophe in der Zukunft zu verhindern – für uns alle und die kommenden Generationen. Dafür gehe ich gerne zur Klima-Demo auf die Straße. Selbst im Winter. Wir sehen uns!

Habt ihr schon unsere Petition für den Kohleaustieg und Klimaschutz auf  www.wwf.de/kohlefrei unterzeichnet?

 

Vorheriger Beitrag Fischratgeber: Welchen Fisch kann man noch essen?
Nächster Beitrag Keine Geschenke zu Weihnachten – mit Kindern

Über mich
Nehle Hoffer

ist Online Campaignerin beim WWF

Kein Kommentar

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.