Alle Beiträge zum Schlagwort

#VivaAmazonia


Brasiliens Regierung will den Indigenen die Schutzgebiete nehmen. Das nehmen sie nicht kampflos hin. Wir müssen helfen.

Kurz vor dem erzwungen Rückzug hat Brasiliens Präsidentin Dilma Rouseff ihr Ökobilanz aufpoliert und 2,83 Millionen Hektar Amazonas unter Schutz gestellt.

Brasiliens bisher grösste Umwelt-Katastrophe ist kein bisschen bewältigt, wenngleich die Regierung so tut – und die nächsten Desaster nahen schon.

Brasilien kämpft mit der größten Umweltkatastrophe seiner Geschichte. Die Bergbaulobby will das für ihre Zwecke nutzen.

Selbst Brasiliens Präsidentin ist dagegen: Die Verfassungsreform PEC215, die Schutzgebiete und Indigenenland bedroht, schaffte es durch den ersten Ausschuss

Die berüchtigte Verfassungsreform PEC 215 wurde im brasilianischen Unterhaus angenommen. Das ist ein großer Schritt in die falsche Richtung.

Kopfschmuck und Federn – ein seltener Anblick im düsteren Berliner Herbst: Was machen diese Utensilien aus einer anderen Welt im Tegeler Forst?

Das parlamentarische Katz und Maus-Spiel um die neuen Umweltgesetze in Brasilien ging in eine neue Runde. Gewonnen haben wir – und der Amazonas.

Ob es ich einen Zusammenhang zwischen unserer aktuellen Amazonas-Kampagne und meinen Müll-Meditationen gibt? Oh ja!

Wieder stehen in Brasilien verheerende Gesetze auf der Tagesordnung des Parlaments. Abgestimmt wurde aber nicht. Das ist ein Erfolg unserer Strategie.