Alle Beiträge zum Schlagwort

Wolf


Nach einem mona­te­lan­gen Streit hat das Kabi­nett ein leich­te­res Abschies­sen von Wöl­fen bewil­ligt. Das ist grund­falsch. Die Lösung liegt ganz woan­ders.

Weit­ge­hend unbe­merkt hat sich in Euro­pa der Gold­scha­kal aus­ge­brei­tet. Die Fol­gen sind noch nicht ganz klar.

Der Wolf steht immer wie­der in der Dis­kus­si­on: Ist er zu gefähr­lich, soll­te er viel­leicht sogar wie­der gejagt wer­den? Wir mei­nen: In der Dis­kus­si­on hel­fen nur Fak­ten.

Der Wolf schei­det die Geis­ter, sogar im Bun­des­tag. Ein Antrag, den die AfD in die Debat­te ein­ge­bracht hat, macht Angst vor Misch­lin­gen zwi­schen Hund und Wolf. Doch die­se Angst ist nicht berech­tigt. Wir klä­ren, was es mit dem Wolfs-Hybrid auf sich hat.

Sie sind wie­der da: Wolf, Luchs und Wild­kat­ze. Gro­ße Wild­tie­re trau­en sich mehr und mehr zurück nach Deutsch­land. Und ich hel­fe ihnen dabei von mei­nem Schreib­tisch in Ber­lin.

Prei­se, Schwei­ne­mast und wöl­fi­scher Popu­lis­mus aus Sach­sen. Die wöchent­li­che Pres­se­schau von WWF-Spre­cher Roland Gram­ling.

Fres­sen und gefres­sen wer­den. Das ewi­ge Prin­zip in der Natur. Doch nicht nur Öko­lo­gie, auch in der Öko­no­mie ist die­ses Gesetz gül­tig.

Unse­re Pres­se­schau — dies­mal zur wich­ti­gen Fra­ge, wie vie­le Kat­zen die Erde pro Jahr nach­hal­tig rege­ne­rie­ren kann. Und natür­lich zu Spie­len in Bra­si­li­en.

Wolf, Luchs, Biber und Wild­schwein wur­den in Groß­bri­tan­ni­en schon vor über 400 Jah­ren aus­ge­rot­tet. Jetzt kom­men die Schwei­ne zurück – und sor­gen für Ängs­te.

Es gab nicht nur Böh­mer­mann, son­dern auch tol­les vom Tiger — sowie einen Beweis, dass Wolf und Luchs sich nicht nur Gute Nacht sagen. Die Pres­se­schau.