Alle Beiträge zum Schlagwort

Wolf


Unse­re Pres­se­schau — dies­mal zur wich­ti­gen Fra­ge, wie vie­le Kat­zen die Erde pro Jahr nach­hal­tig rege­ne­rie­ren kann. Und natür­lich zu Spie­len in Bra­si­li­en.

Wolf, Luchs, Biber und Wild­schwein wur­den in Groß­bri­tan­ni­en schon vor über 400 Jah­ren aus­ge­rot­tet. Jetzt kom­men die Schwei­ne zurück – und sor­gen für Ängs­te.

Es gab nicht nur Böh­mer­mann, son­dern auch tol­les vom Tiger — sowie einen Beweis, dass Wolf und Luchs sich nicht nur Gute Nacht sagen. Die Pres­se­schau.

Unser Kuh der Woche von Roland hat es nach die­ser tur­bu­len­ten Woche in sich.

Sogar die Welt­bank warnt vorm Kli­ma­wan­del, Palm­öl ist grund­sätz­lich kein Teu­fels­zeug, der welt­bes­te Bur­ger vegan und ein Jäger “tier­lieb”: Die Pres­se­schau!

Die scho­nungs­los gefälsch­te Pres­se­schau zur vier­zigs­ten Kalen­der­wo­che star­tet mit einem Auf­ruf: Empört euch! Geht raus auf die Stra­ße! Fol­low the Pan­da!

Wie man in Ber­lin lei­se tanzt, wie die ARD die Angst vor dem Wolf schürt und wel­che Haar­lo­cke unser Autor ver­misst, erfahrt ihr in unse­rer Pres­se­schau.

In der ver­gan­ge­nen Woche beschäf­tig­ten sich die Medi­en mit Lan­des­ver­rat, dem bösen Wolf und deer Fra­ge, ob Nazis tier­freund­lich sind.

Die WWF-Pres­se­schau über den Abschuss des Löwen Cecil, die Wil­de­rei-Kri­se in Afri­ka, Tier­die­be in Deutsch­land, tote Luch­se und all­zu schwar­zen Kavi­ar.

Die Pres­se­schau apo­ka­lyp­tisch: Über eine Eis­zeit 2030, Grie­chen­land, angrei­fen­de Reh­bö­cke, Zom­bies und den angeb­li­chen fina­len Count­down für Lebens­mit­tel.