Was bedeu­tet Digi­ta­li­sie­rung? Bits&Bäume!


Digitalisierung: Logo der Konferenz Bits&Bäume
Was bedeutet Digitalisierung? Bits&Bäume suchte nach Antworten

Digi­ta­li­sie­rung ist jetzt sicher nicht mein Spe­zi­al­be­reich, aber ein abso­lu­tes Zukunfts­the­ma”, wird Bay­erns neue Digi­ta­li­sie­rungs­mi­nis­te­rin Judith Ger­land (CSU) zitiert. Das ist ein biss­chen pein­lich, geht aber bestimmt vie­len so. Da hät­te ein Besuch auf der Bits&Bäume gehol­fen.

Auf der ers­ten Aus­ga­be die­ser Kon­fe­renz wur­de in der TU Ber­lin am 17. und 18. 11. 2018 The­men rund um Digi­ta­li­sie­rung und Nach­hal­tig­keit ver­han­delt. Ziel der Kon­fe­renz: Techies und Ökos sol­len mit­ein­an­der reden. Auf fünf Büh­nen, elf Räu­men, mit mehr als 120 inter­na­tio­nal besetz­ten Panels, Talks oder Work­shops. Etwa über Smart City, alter­na­ti­ves Wirt­schaf­ten oder den Wan­del des digi­ta­len Kapi­ta­lis­mus. Wel­che öko­lo­gi­schen Chan­cen ste­cken in digi­ta­len Anwen­dun­gen, etwa für den Kli­ma­schutz? Wel­che Art der Digi­ta­li­sie­rung ist schäd­lich? Wie kann die digi­ta­le Gesell­schaft die Grund­la­gen unse­res Lebens auf der Erde bewah­ren? Und wo zieht der Daten­schutz die Gren­ze, trotz mög­li­cher öko­lo­gi­scher Vor­tei­le?

Natür­lich waren wir auch auf der Bits&Bäume. Mit zwei Vor­trä­gen. Aber auch zum Ler­nen. Und wir fan­den:

Das soll­test du sehen, um bei Digi­ta­li­sie­rung mit­re­den zu kön­nen!

1.) Die Eröff­nungs-Ses­si­on: Was heißt Digi­ta­li­sie­rung, was heißt Nach­hal­tig­keit und was ver­bin­det bei­des?

Inklu­si­ve Key­note von Lorenz Hil­ty, Pro­fes­sor für Infor­ma­tik in Zürich und Lei­ter der For­schungs­grup­pe “Infor­ma­tik und Nach­hal­tig­keit”.

2.) Digi­ta­li­sie­rung und Nach­hal­tig­keit

Sta­tus quo der Nach­hal­tig­keits­de­fi­zi­te in Öko­lo­gie, Öko­no­mie, Poli­tik und Gesell­schaft — Vor­stel­lung einer von WWF und Robert Bosch Stif­tung beauf­trag­ten Stu­die. Mit Emp­feh­lun­gen, wie es wei­ter gehen kann. Span­nend!

3.) Recy­cling im im digi­ta­len Zeit­al­ter

Der Müll der Digi­ta­li­sie­rung: Die enor­men Her­aus­for­de­run­gen beim Recy­cling von Elek­tro­klein­ge­rä­ten, wis­sen­schaft­lich betrach­tet.

4) Ist die smar­te Lam­pe wirk­lich smart?

Das smar­te Zuhau­se aus Sicht des Umwelt­schut­zes.

5.) Man­gro­ven Schutz — via Satel­li­te

Man­gro­ven sind die ein­zig­ar­ti­gen Küs­ten­wäl­der, die mal über­flu­tet sind, malk nicht. Und Aure­lie Shapi­ro zeigt die Anwen­dun­gen für Satel­li­ten, Dro­nen und Mobil­funk­da­ten aus dem Rufi­ji Del­ta in Tan­sa­nia.

Bits & Bäu­me wird von zehn Orga­ni­sa­tio­nen aus Umwelt- und Netz­po­li­tik, Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit und Wis­sen­schaft gemein­sam aus­ge­rich­tet. Alle  Vor­trä­ge und Work­shops wur­den vom dem Video­team des Cha­os Com­pu­ter Clubs auf­ge­zeich­net. Hier kann man sie sich anschau­en. Vie­len Dank dafür!

Vorheriger Beitrag Keine Geschenke zu Weihnachten – mit Kindern
Nächster Beitrag Wale und Plastikmüll – was müssen wir tun?
Avatar

Über mich
Oliver Samson

Journalist und jetzt Redakteur beim Panda - weil unverändert überzeugt, dass wir Menschen es besser hinkriegen können. Noch immer optimistisch mit guten Vorsätzen.
Avatar

Über mich
Markus Winkler

Online Campaigner beim WWF. Aktuell arbeite ich daran, dass nicht noch mehr Plastikmüll unsere Meere fluten. #StopPlasticPollution

Kein Kommentar

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.