Alle Beiträge zum Schlagwort

Überfischung


Pro Kopf isst jeder Deutsche durchschnittlich 23 Fischstäbchen im Jahr. Das macht 60.000 Tonnen insgesamt. Was ist da überhaupt drin? Und darf man das noch essen?

Fisch aus der Nordsee, das heißt Hering, Scholle, Kabeljau und Fischbrötchen. Darf man das denn überhaupt noch guten Gewissens essen? Teils teils!

Beim MSC läuft einiges schief. Das sehe ich genauso. Ich ziehe aber andere Schlussfolgerungen für unseren Kampf für eine nachhaltige Fischerei. Wir werden das Siegel noch brauchen.

Richtig Fisch kaufen ist Meeresschutz an der Kasse. Hier sage ich Dir, auf was Du achten musst – und welcher der einzig wirklich nachhaltige Fisch ist.

Wir essen zu viel Fisch. Dadurch steuern wir nicht nur auf eine „Eiweißlücke“ zu, wir schaden auch Menschen in Entwicklungsländern. Das geht besser!

Eigentlich dachten wir, dass die Überfischung in der EU nach der Fischerei-Reform bald beendet ist. Doch gerade kippen die Verhandlungen.