Alle Beiträge zum Schlagwort

Nordsee


Ohne Herz und Hirn, dafür mit aus­ge­feil­ter Tech­nik und manch­mal unsterb­lich! Tipps gegen Qual­len­sti­che und fas­zi­nie­ren­de Ein­bli­cke in die Welt der Medusen.

Haie und Rochen gibt es fast über­all, auch in der deut­schen Nord­see. Dort wur­de sogar ein beson­ders rie­si­ge Art wie­der entdeckt.

Natur­er­le­ben und Gutes tun — dar­um geht es in der WWF Akti­on Herbst­Wun­der­wan­de­rung im herbst­li­chen Wat­ten­meer. Ein Bericht aus St Peter Ord­ing im Herbst.

Mit einer neu­en App kann man im Wat­ten­meer auf eige­ne Faust wan­dern. Und ganz neue Ein­drü­cke vom Natio­nal­park gewinnen.

Fisch­ster­ben an der Nord­see, vor allem in der Mün­dung der Elbe — unse­re Befürch­tun­gen schei­nen sich lei­der zu bewahr­hei­ten. Die Bag­ger­ar­bei­ten zur Elb­ver­tie­fung müs­sen sofort aufhören.

Die Nord­see ist nicht nur ein ein­zig­ar­ti­ger Lebens­raum, son­dern wird auch immer mehr wirt­schaft­lich genutzt. Der Schutz darf nicht nur auf dem Papier stehen!

Fisch aus der Nord­see, das heißt Hering, Schol­le, Kabel­jau und Fisch­bröt­chen. Darf man das denn über­haupt noch guten Gewis­sens essen? Teils teils!

Was das Con­tai­ner Unglück für das Wat­ten­meer bedeu­tet ist noch nicht klar. Aber wir ken­nen die Ursa­che — und was getan wer­den muss. 

Kürz­lich haben wir vom WWF jedoch Ein­spruch gegen die geplan­te „MSC-Zer­ti­fi­zie­rung“ der Krab­ben­fi­sche­rei an der Nord­see­küs­te eingelegt.

Zug­vö­gel, See­hun­de und Kegel­rob­ben brau­chen das Watt. Doch der Kli­ma­wan­del lässt die Nord­see anstei­gen. Mit Fol­gen, auch für uns Men­schen. Was kann man tun?