Alle Beiträge zum Schlagwort

Auswilderung


Mit einem Ultra­leicht­flug­zeug über die Alpen flie­gen? Mit einem eigent­lich aus­ge­stor­be­nen Vogel, der aus­sieht wie Punk? Klingt komisch. Ist aber genau das, was wir tun.

Die Luch­sin Lab­ka wur­de tot auf Bahn­glei­sen im Pfäl­zer­wald auf­ge­fun­den – die zwei­te Tote inner­halb weni­ger Wochen. Lei­der muss­ten wir mit so etwas rech­nen.

Kaum zu glau­ben: Die frei­ge­las­se­nen Luch­se in der Pfalz ver­meh­ren sich schon nach einem Jahr. Jetzt heißt es Hof­fen und Dau­men­drü­cken.

Kaum frei­ge­las­sen erkun­det der im März frei­ge­las­se­ne Luchs groß­räu­mig sei­ne neue Hei­mat in der Pfalz – und meis­tert eine Men­ge Gefah­ren.

Jecke Pan­das? Nein, chi­ne­si­sche Wis­sen­schaft­ler. War­um die sich als Pan­das ver­klei­den und durch die Wäl­der strei­fen, erfahrt ihr hier.

Nach vier Wochen ein klei­nes Update: Den Luch­sen in der Pfalz geht es gut. Und auch aus Bay­ern gibt es gute Nach­rich­ten (außer für Rehe).