Dirk Embert

Über mich
Dirk Embert

Ich bin promovierter Biologe und Südamerika Referent beim WWF Deutschland. Mein Fokus liegt auf dem Schutz der Habitate, insbesondere des Amazonas Regenwaldes. Hierbei geht es mir vor allem um die Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung, zumeist Indigene Völker. Wenn wir es schaffen, dass der Wald durch die nachhaltige Nutzung für diese Menschen mehr wert ist als durch andere extraktive Möglichkeiten (Bergbau, Öl; Rinderbeweidung usw.), dann können wir nicht nur den für die Menschheit und unser Klima so wichtigen Regenwald erhalten, sondern schaffen hoffentlich auch auf lange Sicht ein sicheres und würdiges Leben für die lokale Bevölkerung in ihrer angestammten Heimat. Die Schwerpunkte meiner Arbeit liegen bei der Zusammenarbeit mit den Indigenen des Amazonas, Schaffung von lokalen Einkommen durch nachhaltige Nutzung, Artenschutz, In-Wert-Setzung der Wälder (z.B: Indigener REDD+ Vorschlag), Umweltbildung und Ausweisung und Management von neuen Schutzgebieten und Indigenen Territorien.

Gemein­sam mit mei­nen zwei Kol­le­gin­nen Anne und Gesa reis­te ich nach Boli­vi­en, um bis­her unbe­kann­te Tier- und Pflan­zen­ar­ten zu ent­de­cken.

Kleins­te Demo der Welt für ein gro­ßes Anlie­gen: Bra­si­li­ens Regen­wald ist in Gefahr und Kanz­le­rin Mer­kel soll hel­fen, ihn zu ret­ten!