Schwei­ne­pest, Ham­ba­cher Wald, Koh­le­kom­mis­si­on: Was waren die wich­tigs­ten The­men für den Natur­schutz im Jahr 2018? Ein Jahresrückblick. 

Schafft Deutsch­land sei­ne Kli­ma­zie­le? Wir schau­en uns an, was pas­sie­ren muss, um das Ver­spre­chen von Kanz­le­rin Mer­kel einzulösen. 

Er ist wie­der da. Al Gore mel­det sich zurück. Im Sep­tem­ber kommt sein neu­er Film “Immer noch eine unbe­que­me Wahr­heit: Unse­re Zeit läuft” in die Kinos. 

Rund 10.000 Hekt­ar wur­den beim jüngs­ten Wald­brand in der Doña­na ver­nich­tet. Der WWF hat seit Jah­ren immer wie­der ange­pran­gert, dass die Natur in der Regi­on des Welt­erbes mit Füßen getre­ten wird. 

Es tut sich was in Sachen Elek­tro­mo­bi­li­tät. In Chi­na, in Nor­we­gen, in Bor­kum und am Boden­see. Mit einem Lufttaxi.

Jahr­zehn­te­lang leb­te der legen­dä­re Ame­ri­ka­ner im Wald der Baa­kas, bis er einer von ihnen war. Sie haben einen gro­ßen Für­spre­cher verloren.

Ein See­ad­ler erhol­te sich von einer Blei­ver­gif­tung — durch eine gan­ze Rei­he mensch­li­cher Schutz­en­gel. Jetzt haben wir ihn wie­der in die Frei­heit entlassen.