Jetzt ist die Zeit, in der die Eich­hörn­chen­ba­bys gebo­ren wer­den — und vie­len Gefah­ren aus­ge­setzt sind. Wie in die­sem Dra­ma aus einem Ber­li­ner Hinterhof.

Die Wis­sen­schaft hat fest­ge­stellt: Natur­fil­me machen glück­lich. Da hel­fen wir doch ger­ne dabei…

Der Hit­ze-Trend ist ein­deu­tig: Es wird immer hei­ßer. Wir haben für euch ein paar Tipps, was Ihr der Umwelt zulie­be tun und was Ihr lie­ber las­sen solltet. 

Honey­land ist ein Film über hoch­ak­tu­el­le The­men wie Aus­beu­tung und Zer­stö­rung. Und über die Fra­ge: Wie geht nach­hal­ti­ge Landwirtschaft?

Die schlech­te Nach­richt vor­weg: lei­der han­delt es sich hier­bei nicht um eine Roman­ze. Ganz und gar nicht. Viel­mehr geht es um einen gigan­ti­schen Müll­hau­fen. Genau genom­men han­delt die­se Geschich­te von mei­nen ers­ten Besuch auf einer Ent­sor­gungs­an­la­ge für Plastikmüll.