Yougha von Laer

Über mich
Yougha von Laer

Als Forstwissenschaftlerin arbeite ich beim WWF an internationalen Wald-und Klimaschutzprojekten. Der Erhalt der Wälder liegt mir besonders am Herzen. Als artenreichster Lebensraum beherbergt er nicht nur zwei Drittel aller Tier-und Pflanzenarten und ist von entscheidender Bedeutung für das Klima – auch bildet er die Lebensgrundlage für weltweit ca. 1,6 Milliarden Menschen. Solange jedoch dem Wald nicht sein „wirklicher“ Wert beigemessen wird, ist er auch weiterhin Opfer von Raubbau und Entwaldung.

Ein Hoff­nungs­schim­mer, Infos aus ers­ter Hand aus unse­rem Pro­jekt­ge­biet und die Ver­spre­chen der Regie­rung: Der neu­es­te Stand zu den Wald­brän­den in Indo­ne­si­en

Wir kämp­fen gegen die schlimms­ten Wald­brän­de seit Jahr­zehn­ten. Jeden Tag gibt es dra­ma­ti­sche Nach­rich­ten. Doch wir kön­nen mehr tun, als auf Regen zu war­ten.

Viel­leicht ihr es schon gehört: Dich­ter Rauch macht in Indo­ne­si­en momen­tan das Atmen schwer – und extrem gesund­heits­ge­fähr­dend. Der Not­stand ist aus­ge­ru­fen.

Der Seban­gau Natio­nal­park auf Bor­neo gehört den wich­tigs­ten Orang-Utan-Hot­spots der Welt. Die “Wald­men­schen” sind aller­dings stark bedroht.