Auf geht’s! Mit zwei YouTubern im Amazonas


YouTube-Stars Simon Unge und De Changeman mit uns auf den Weg in den Amazonas. © Simon Unge
YouTube-Stars Simon Unge und De Changeman mit uns auf den Weg in den Amazonas. © Simon Unge

Sonntagabend, 21 Uhr, Flughafen Frankfurt: Gemeinsam mit den YouTubern Simon Unge und DeChangeman sitze ich heiter bis glücklich in der vollen Abflughalle und warte auf unseren Flug nach Manaus, Brasilien. Zum ersten Mal fahre ich für den WWF so richtig „ins Feld“.

Was machen wir mit zwei YouTubern im Amazonas-Regenwald?

Meine Kollegen und ich sitzen seit einigen Wochen an den Vorbereitungen unserer #VivaAmazonia-Kampagne. Anlass dafür geben uns zwei besorgniserregende Gesetzesvorlagen, mit dem Brasilien wahrscheinlich noch 2015 Naturschutzgebiete und Indigene-Territorien für Landwirtschaft, Bergbau- und Wasserkraftgewinnung zur Ausbeutung freigeben will. Mit einer groß angelegten Kampagne haben wir uns zum Ziel gesetzt, diese beiden Gesetzesänderungen unbedingt zu verhindern.

Alles Wichtige zur WWF-Kampagne erfahrt ihr hier: #VivaAmazonia – Der Amazonas muss überleben!

Amazonas-Kampagne des WWF

Mit dieser Botschaft wollen wir so viele Menschen wie möglich erreichen. Deshalb reise ich mit unserem YouTuber-Botschafter Simon Unge und seinem Begleiter DeChangeman für zwei Wochen nach Brasilien, um mit einer Reihe diverser Videoblogs mehr Aufmerksamkeit für das Thema zu generieren. Ein Blick auf die beiden genügt, um festzustellen: Sie sind extrem gut vorbereitet, und bereit dazu, sich mit dem Panda in ein kleines Abenteuer zu stürzen.

 

 

Vorheriger Beitrag Was Zuckerrüben mit Autobatterien zu tun haben
Nächster Beitrag Fish for Life: Bojen für den Meeresschutz im Senegal
Avatar

Über mich
Melanie Gömmel

Als ich anfing zu studieren, gab es meinen Beruf noch nicht. Und jetzt bin schon seit sieben Jahren Social Media Managerin. Ich lese täglich sehr, sehr viele Userkommentare auf Facebook, Twitter, YouTube, Instagram & Co - die schönen, inspirierenden und witzigen, die hässlichen. Am meisten freut es mich, wenn unsere Tweets und Posts zum Nachdenken anregen. Mein Ziel: Mehr Menschen erreichen – denn ich bin sicher, dass wir über soziale Medien davon überzeugen können, wie wichtig Umweltschutz für uns alle ist.

1 Kommentar

  1. Die ultimative Influencer Marketing Strategie - Influencer Marketing Blog
    12. September 2016
    Antworten

    […] „Gib ihnen etwas zum darüber reden!“ Ein Weg ist es, den Influencern ein Erlebnis zu bieten (Reise, Workshop, etc.), das es ihnen unmöglich macht aufzuhören, über deine Marke zu sprechen. Solche Erlebnisse befeuern die Kreativität der Influencer und lassen großartige Inhalte entstehen. Im Idealfall harmoniert ein solches Erlebnis natürlich mit deinen Firmenwerten. Ein sehr anschauliches Beispiel ist die WWF Kooperation mit dem YouTuber Unge. […]

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.