Auf geht’s! Mit zwei You­Tubern im Ama­zo­nas


YouTube-Stars Simon Unge und De Changeman mit uns auf den Weg in den Amazonas. © Simon Unge
YouTube-Stars Simon Unge und De Changeman mit uns auf den Weg in den Amazonas. © Simon Unge

Sonn­tag­abend, 21 Uhr, Flug­ha­fen Frank­furt: Gemein­sam mit den You­Tubern Simon Unge und DeCh­an­ge­man sit­ze ich hei­ter bis glück­lich in der vol­len Abflug­hal­le und war­te auf unse­ren Flug nach Man­aus, Bra­si­li­en. Zum ers­ten Mal fah­re ich für den WWF so rich­tig „ins Feld“.

Was machen wir mit zwei You­Tubern im Ama­zo­nas-Regen­wald?

Mei­ne Kol­le­gen und ich sit­zen seit eini­gen Wochen an den Vor­be­rei­tun­gen unse­rer #Viva­Ama­zo­nia-Kam­pa­gne. Anlass dafür geben uns zwei besorg­nis­er­re­gen­de Geset­zes­vor­la­gen, mit dem Bra­si­li­en wahr­schein­lich noch 2015 Natur­schutz­ge­bie­te und Indi­ge­ne-Ter­ri­to­ri­en für Land­wirt­schaft, Berg­bau- und Was­ser­kraft­ge­win­nung zur Aus­beu­tung frei­ge­ben will. Mit einer groß ange­leg­ten Kam­pa­gne haben wir uns zum Ziel gesetzt, die­se bei­den Geset­zes­än­de­run­gen unbe­dingt zu ver­hin­dern.

Alles Wich­ti­ge zur WWF-Kam­pa­gne erfahrt ihr hier: #Viva­Ama­zo­nia — Der Ama­zo­nas muss über­le­ben!

Ama­zo­nas-Kam­pa­gne des WWF

Mit die­ser Bot­schaft wol­len wir so vie­le Men­schen wie mög­lich errei­chen. Des­halb rei­se ich mit unse­rem You­Tuber-Bot­schaf­ter Simon Unge und sei­nem Beglei­ter DeCh­an­ge­man für zwei Wochen nach Bra­si­li­en, um mit einer Rei­he diver­ser Video­blogs mehr Auf­merk­sam­keit für das The­ma zu gene­rie­ren. Ein Blick auf die bei­den genügt, um fest­zu­stel­len: Sie sind extrem gut vor­be­rei­tet, und bereit dazu, sich mit dem Pan­da in ein klei­nes Aben­teu­er zu stür­zen.

 

 

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefal­len?

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

Sehr schön, das freut uns! Viel­leicht magst Du ja…

…die­sen Bei­trag jetzt tei­len:

Scha­de, dass Dir der Bei­trag nicht so gut gefal­len hat.

Dein Feed­back wäre sehr wert­voll für uns.

Wie könn­ten wir die­sen Bei­trag Dei­ner Mei­nung nach opti­mie­ren?

Vorheriger Beitrag Was Zuckerrüben mit Autobatterien zu tun haben
Nächster Beitrag Fish for Life: Bojen für den Meeresschutz im Senegal

1 Kommentar

  1. Die ultimative Influencer Marketing Strategie - Influencer Marketing Blog
    12. September 2016
    Antworten

    […] „Gib ihnen etwas zum dar­über reden!“ Ein Weg ist es, den Influ­en­cern ein Erleb­nis zu bie­ten (Rei­se, Work­shop, etc.), das es ihnen unmög­lich macht auf­zu­hö­ren, über dei­ne Mar­ke zu spre­chen. Sol­che Erleb­nis­se befeu­ern die Krea­ti­vi­tät der Influ­en­cer und las­sen groß­ar­ti­ge Inhal­te ent­ste­hen. Im Ide­al­fall har­mo­niert ein sol­ches Erleb­nis natür­lich mit dei­nen Fir­men­wer­ten. Ein sehr anschau­li­ches Bei­spiel ist die WWF Koope­ra­ti­on mit dem You­Tuber Unge. […]

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.