Alle Beiträge der Kategorie

Tiere


Im Urlaub nach Wöl­fen suchen? Mit aus­ge­bil­de­ten Spür­hun­den hel­fen Frei­wil­li­ge in Nie­der­sach­sen beim Wolfs­mo­ni­to­ring und leis­ten einen wich­ti­gen Beitrag.

Bei aller Sor­ge um COVID-19: Das Ver­bot der Nut­zung von Wild­tie­ren in Chi­na ist ein ent­schei­den­der Schritt im Kampf gegen den Coro­na­vi­rus — mit posi­ti­vem Effekt auf den Artenschutz, 

Fle­der­mäu­se gel­ten als wahr­schein­li­cher Ursprung des Coro­na­vi­rus Covid-19. Wie häu­fig pas­siert es, dass Tie­re Men­schen infizieren?

Wel­che Tier­pla­gen gibt es noch, neben der wohl­be­kann­ten Heu­schre­cken­pla­ge? Wann kön­nen Tie­re zu einer Pla­ge wer­den? Und wie ent­ste­hen Tier­pla­gen überhaupt? 

Die Bono­bos am Kon­go sind berühmt-berüch­tigt für ihr Lie­bes­le­ben. Dabei haben die Bono­bos noch vie­les mehr zu bie­ten als Sex. Zum Bei­spiel ihre Schwä­che für Fieslinge.

Hun­de die bel­len, bei­ßen nicht, heißt es. Anders ist es bei den Her­den­schutz­hun­den. Sie sind jeder­zeit bereit, ihe Her­de gegen Wöl­fe zu verteidigen. 

Die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on WHO ver­mu­tet, dass ein Wild­tier den Coro­na­vi­rus ursprüng­lich auf den Men­schen über­tra­gen hat.

Aus­maß und Fol­gen der Feu­er in Aus­tra­li­en sind gigan­tisch. Wahr­schein­lich haben die Feu­er sogar Tier­ar­ten aus­ge­löscht. Der WWF ver­sucht zu ret­ten, was zu ret­ten ist. Der Ver­such eines Überblicks.

Um die Aus­brei­tung des Coro­nar­vi­rus ein­zu­däm­men, hat die Repu­blik Chi­na vor­über­ge­hend den Han­del mit wil­den Tie­ren verboten. 

Inzwi­schen leben wie­der 30.000 Biber in Deutsch­land. Hier eine klei­ne Fak­ten­samm­lung über unse­ren Nach­barn: von Biber­geil, Haar­wuchs bis zu Mehrgenerationenhäusern.