Alle Beiträge der Kategorie

Tiere


Unvorstellbare Weite, Nomadenzelte, klirrende Kälte und ein kaputter Jeep: Es ist nicht einfach, den Schneeleoparden zu finden, aber wunderschön.

Wir sind unterwegs zum Schneeleoparden – ins Jargalant-Gebirge, ganz im Westen der Mongolei. Auf 2500 Metern. Das Ziel: Schneeleoparden besendern.

Eigentlich wollte ich von den unglaublichen Regenwälder auf Sumatra erzählen. Doch nach meiner Rückkehr wurde ich von einer traurigen Nachricht überrascht.

Mit zwei Youtubern im Amazonas-Regenwald – und dann auch noch rosa Flussdelfine sehen! Melanie Gömmel ist „unterwegs“: Viva Amazonia!

Landwirtschaft und Naturschutz müssen kein Gegensatz sein: Markus Wolter hat einen Betrieb besucht, auf dem sich 2900 wild lebende Arten wohl fühlen.

Eisenten überwintern im Greifswalder Bodden. Doch Entenzählen vom Boot aus ist schwierig. Beim Umweltschutz liegen Lust und Frust oft nah beisammen.

Nicht nur wilde Tiere sterben aus, sondern auch viele alte Nutztierrassen. Eine Gefahr für die Artenvielfalt, dabei sind die alten Rassen ein Kulturgut.

Wie bei Shaun geht es nicht ganz zu, aber Schäfer Kath betreibt in der Uckermark Schafszucht, wie es sein sollte.

Auf Rügen zeigt sich gerade immer wieder eine junge Kegelrobbe. Spaziergänger sind begeistert. Aber genau das könnte lebensgefährlich für das Jungtier sein.

Alle Eierkäufer stehen vor einem ethischen Problem – wenn sie davon wissen. 40 Millionen männliche Küken werden jedes Jahr direkt nach dem Schlüpfen getötet, da sie nicht genügend Muskelfleisch ansetzen. Ihre Schwestern legen die zehn Milliarden Eier, die jedes Jahr in deutschen Einkaufskörben landen. Hochleistungshennen und ihre Brüder Heute werden in Deutschland vor allem Hennen …