Alle Beiträge der Kategorie

Tiere


Der Euro­päi­sche Maul­wurf ist das “Tier des Jah­res 2020”. Vor allem, weil Men­schen ihm übel nach­stel­len. Das ist ver­bo­ten – und ech­ter Blöd­sinn.

Pan­ther kennt jeder. Dabei gibt es Pan­ther gar nicht. Bezie­hungs­wei­se zwei­mal. Es ist kom­pli­ziert.

Mehr als die Hälf­te der aus dem Tiger­tem­pel in Thai­land befrei­ten Tiger ist inzwi­schen tot. Wir müs­sen die Tiger­far­men und den Tiger­han­del stop­pen!

Asia­ti­sche Mari­en­kä­fer ver­drän­gen die ein­hei­mi­schen. Die Har­le­kin-Käfer sind gera­de im Herbst gut zu erken­nen. Was tun, wenn sie zur Pla­ge wer­den?

War­um wir noch nicht in einem Mas­sen­aus­ster­ben sind und war­um wir ver­dammt noch mal die Kur­ve krie­gen müs­sen!

Aus dem tra­gi­schen Tod der 11 Nas­hör­ner im Natio­nal­park Tsa­vo East haben wir Kon­se­quen­zen gezo­gen. Über eini­ge Ergeb­nis­se aus Kenia müs­sen wir uns aber wun­dern.

Eich­hörn­chen fin­den in die­sem Jahr nicht genü­gend Nüs­se, um sich ihren Win­ter­vor­rat anzu­le­gen — stimmt das? Sol­len wir die Eich­hörn­chen füt­tern?

Der Insek­ten­schutz wur­de jetzt von der Bun­des­re­gie­rung in ein Gesetz gegos­sen, Gut so. Das kann aber nur ein Schritt sein auf dem Weg zur Land­wirt­schaft im Ein­klang mit der Natur.

Wir freu­en uns mit dem Zoo Ber­lin über den Pan­da-Nach­wuchs in der Stadt. Wir hof­fen, dass die­ser Zucht­er­folg auch mehr Auf­merk­sam­keit für die im Frei­land wei­ter­hin gefähr­de­ten, etwa 1860 Gro­ße Pan­das bringt.

Die CITES COP 2019 wird als Jahr der unbe­kann­ten Arten ein­ge­hen. Davon pro­fi­tie­ren die See­gur­ke, der Mako­hai und der Gei­gen­ro­chen.