Alle Beiträge der Kategorie

Tiere


Hum­meln haben Glatz­köp­fe, eine Lieb­lings­far­be, sind flei­ßi­ger als Bie­nen und “brum­men” den Pol­len aus Blü­ten. Erstaun­li­ches über die pel­zi­gen Wildbienen.

Giraf­fen haben ein klei­nes, gro­ßes Herz, eine fas­zi­nie­ren­de Zun­ge und ein Wun­der­netz im Gehirn. Fas­zi­nie­ren­des Wis­sen über die Savannentiere.

Das Leben der Glüh­würm­chen ist ein Leben vol­ler Glanz, Lei­den­schaft und roman­ti­scher Tra­gik. In den Tagen um die Som­mer­sonn­wen­de sind sie beson­ders aktiv. 

Der Luchs ist mit sprich­wört­lich fei­nen Sin­nen aus­ge­stat­tet. Aber war­um hat er noch­mal Pin­sel­oh­ren? Fak­ten über Euro­pas größ­te Raubkatze.

Haie und Rochen gibt es fast über­all, auch in der deut­schen Nord­see. Dort wur­de sogar ein beson­ders rie­si­ge Art wie­der entdeckt.

Rasen­ro­bo­ter ver­ur­sa­chen grau­sa­me Ver­let­zun­gen bei Igeln und ande­ren Tie­ren. Beson­ders für jun­ge Igel sind die Rasen­mä­her gefähr­lich. Vor allem bei Nacht. 

Dür­fen die in Deutsch­land aus­ge­wil­der­ten Wisen­te frei in den Wäl­dern leben? Dar­über muss ein Gericht entscheiden.

Jedes Jahr ster­ben hun­der­te Arten aus. Manch­mal tau­chen aber Arten wie­der auf, die schon längst als aus­ge­stor­ben gal­ten. Fünf pro­mi­nen­te Bei­spiel für den Lazarus-Effekt. 

Das aktu­el­le Sys­tem der Tier­hal­tung steht in Deutsch­land mehr in der Kri­tik denn je. Es geht dabei um mehr als Tier­wohl. Wir brau­chen den Systemwechsel.

Bie­ne ist nicht gleich Bie­ne. Es gibt hun­der­te ver­schie­de­ne Arten, allei­ne in Deutsch­land. Das ist kom­pli­ziert. Und gut so.