Alle Beiträge zum Schlagwort

Ostsee


Zu viel Gül­le scha­det dem Grund­was­ser, den Seen, dem Men­schen. Und die Über­dün­gung mit Gül­le ist das größ­te Pro­blem der Ost­see.

Als Groß­stadt­pflan­ze unter alten Bäu­men ganz in den Nor­den in den Natio­nal­park Jas­mund: Im Ein­satz als Trai­nee beim WWF.

Plas­tik­müll und end­los töd­li­che Fal­le: Rund 10.000 her­ren­lo­se Fischer­net­ze lan­den jähr­lich in der Ost­see. Repor­ta­ge einer dra­ma­ti­schen Ber­gungs­ak­ti­on.

Mei­ne Arbeit beim WWF bie­tet Gele­gen­heit für auf­re­gen­de Exkur­sio­nen. Dies­mal bin ich in die Ost­see getaucht, um Herin­ge zu suchen. Doch wo sind sie?

Von der Ost­see und einer Mode­bran­che in Nöten, von Koh­le­kraft­wer­ken und künst­li­cher Intel­li­genz — und lei­der auch von tau­sen­den getö­te­ten Schup­pen­tie­ren.

Eisen­ten über­win­tern im Greifs­wal­der Bod­den. Doch Enten­zäh­len vom Boot aus ist schwie­rig. Beim Umwelt­schutz lie­gen Lust und Frust oft nah bei­sam­men.

Auf Rügen zeigt sich gera­de immer wie­der eine jun­ge Kegel­rob­be. Spa­zier­gän­ger sind begeis­tert. Aber genau das könn­te lebens­ge­fähr­lich für das Jung­tier sein.