Alle Beiträge zum Schlagwort

Meeresschutz


Boden­schlepp­net­ze ver­wüs­ten die Tief­see wie Bull­do­zer den Regen­wald. Das hat jetzt auch die EU ein­ge­se­hen. Wir hel­fen das neue Ver­bot durchzusetzen.

Die Plas­tik­tü­te: 400 Jah­re Schan­de für 25 Minu­ten Ruhm — so kann man die Öko­bi­lanz von Plas­tik­tü­ten über­spit­zen. Beginnt Deutsch­land end­lich die Plas­tik­di­ät? “Ist dir der Oze­an viel­leicht nicht groß genug, hä?! Hast du viel­leicht ein Pro­blem, man? Hä? Hä? Hast du, hast du, hast du??” (Dorie – Freun­din von Nemo) 70 Pro­zent der Erde sind von …

Unter­ge­gan­ges Land, mit Walen, Del­fi­nen, Rochen und Koral­len — und alles in der Nord­see? Aber ja, die Dog­ger­bank. Höchs­te Zeit, sie wirk­lich zu schützen.

Der Kuh der Woche: Abschre­cken­de Schock­bil­der auf Ziga­ret­ten­pa­ckun­gen. Roland Gram­ling fragt: Wie­so nicht auch auf Flug­ti­ckets, Fleisch oder Eiern? 

Es gibt eine Men­ge Erklä­run­gen dafür, war­um Pott­wa­le stran­den. Nicht alle sind men­schen­ge­macht. Ver­ant­wort­lich kann das Wet­ter sein — und Tintenfisch.

Die­se Woche in der Pres­se­schau: Vega­nes Gleit­gel und ande­re Feucht­ge­bie­te, Gigan­ten am Strand, Sil­ves­ter für Affen und umwelt­be­wuss­te Teenies. 

Das neue Modell “See­kuh” auch ein guter Ansatz, um Plas­tik­müll aus dem Meer zu holen — doch die Lösung des Pro­blems ist nicht das Fischen nach Müll.

Nur mit Tau­cher­bril­le und Mes­ser konn­te César Espi­no vor Fuer­te­ven­tu­ra einen Finn­wal retten.

Trau­ri­ge Nach­rich­ten! Es häu­fen sich die Fun­de von toten Pott­wa­le vor Wan­ger­oo­ge, Hel­go­land und Texel. War­um stran­den die gro­ßen Tie­re in der Nordsee?

Seit 2007 for­dern wir von der Bun­des­re­gie­rung Fische­rei­auf­la­gen für die Schutz­ge­bie­te in Nord- und Ost­see. Jetzt macht Däne­mark vor, wie Mee­res­schutz geht.