Alle Beiträge zum Schlagwort

Fleisch


Der WWF arbei­tet mit Unter­neh­men zusam­men. Das sorgt immer wie­der für Miss­ver­ständ­nis­se. Manch­mal wer­den die­se Miss­ver­ständ­nis­se von Unter­neh­men aber auch bewusst geför­dert. Wie jetzt gera­de von Tönnies. 

Wie bekom­me ich jeman­den vom Fleisch­essen weg? Neben Geduld und Ver­ständ­nis mit lecke­ren alter­na­ti­ve Rezep­ten. Eini­ge Tipps, Wege, Tricks und Anreize.

Die EU-Kom­mis­si­on hat jetzt auch die Euro­päi­sche Wan­der­heu­schre­cke als Lebens­mit­tel zuge­las­sen. Wei­te­re Insek­ten wer­den fol­gen. Gut so.

Wir müs­sen dar­über reden, wie teu­er Fleisch ist — und zwar kon­kret, was der Fleisch­kon­sum uns alle kos­tet. Und das ist hoch­gra­dig unsozial.

Momen­tan ent­ste­hen hun­der­te Kilo­me­ter lan­ge Grenz­zäu­ne, um Schwei­ne an der Wan­de­rung von Polen nach Deutsch­land zu hin­dern. Das ist teu­er. Der Nut­zen ist zwei­fel­haft. Die Rechts­grund­la­ge umstrit­ten. Die Aus­wir­kun­gen poten­zi­ell verheerend. 

Ein­drück­lich und wis­sen­schaft­lich zeigt die neue Net­flix-Doku den Zustand unse­rer Welt. Und was wir tun und las­sen müs­sen um zu überleben.

Was gibt‘s zum Earth Day? Spa­ghet­ti. Und zwar mit gutem Gewis­sen. Nicht schon wie­der? Dann aber bit­te Linsen. 

Wir alle sind Teil der glo­ba­len Ernäh­rungs­kri­se. Höchs­te Zeit, dass wir Teil der Lösung wer­den. Mit einem rich­ti­gen ernäh­rungs­po­li­ti­sches Gesamtkonzept.

Fleisch und Fleisch­erzeu­gung ste­hen mal wie­der in den Schlag­zei­len. Völ­lig zurecht. Wir müs­sen alle end­lich Ver­ant­wor­tung übernehmen.

Der Cer­ra­do ist wun­der­schön, rie­sen­groß, sehr beson­ders – und lei­der auch mas­siv bedroht. Vor allem durch unse­ren Fleisch­kon­sum. Doch jetzt sind die Din­ge in Bewegung.