Alle Beiträge zum Schlagwort

#FishForwardEU


Fisch aus der Nordsee, das heißt Hering, Scholle, Kabeljau und Fischbrötchen. Darf man das denn überhaupt noch guten Gewissens essen? Teils teils!

Bei der Shrimps-Fischerei gelten zwei von fünf gefangenen Meerestieren als Beifang, um anschließend wieder über Bord geworfen zu werden.

Karpfen ist ein traditionelles Weihnachtsessen. Und anders als bei vielen anderen Fischen muss man dabei nicht mal ein schlechtes Gewissen haben – und er bringt Glück.

Wie unterscheidet man guten Fisch von schlechtem Fisch. Der Fischratgeber gibt Auskunft – wenn man genau reinschaut.

Bodenschleppnetze verwüsten die Tiefsee wie Bulldozer den Regenwald. Das hat jetzt auch die EU eingesehen. Wir helfen das neue Verbot durchzusetzen.

Wir essen zu viel Fisch. Dadurch steuern wir nicht nur auf eine „Eiweißlücke“ zu, wir schaden auch Menschen in Entwicklungsländern. Das geht besser!