Alle Beiträge zum Schlagwort

#fishforward


Nicht nur wir Men­schen spü­ren die Fol­gen der Kli­ma­kri­se. Auch für Fische die Erwär­mung der Ozea­ne gra­vie­ren­de Kon­se­quen­zen.

Nicht nur wir Men­schen spü­ren die Fol­gen der Kli­ma­kri­se. Auch für Fische die Erwär­mung der Ozea­ne gra­vie­ren­de Kon­se­quen­zen.

Fische den­ken, füh­len und sind sich ihrer selbst bewusst, sagt ein Ver­hal­tens­bio­lo­ge. Doch sie ste­hen nicht unter Tier­schutz und wer­den grau­sam gefischt.

Sushi ist cool, chic, gesund – oder war es das viel­leicht ein­mal? Unse­re Emp­feh­lun­gen sind jeden­falls ein­deu­tig.

Bei der Shrimps-Fische­rei gel­ten zwei von fünf gefan­ge­nen Mee­res­tie­ren als Bei­fang, um anschlie­ßend wie­der über Bord gewor­fen zu wer­den.

Über­fischt und Unter­ver­sorgt — Wie viel Fisch wir in Zukunft fan­gen und wer ihn essen wird

Eine Welt ohne Hun­ger ist mög­lich. Und wel­che Rol­le spielt dabei die Fische­rei? Es ist Zeit für Denk­an­stö­ße.

Wir essen zu viel Fisch. Dadurch steu­ern wir nicht nur auf eine “Eiweiß­lü­cke” zu, wir scha­den auch Men­schen in Ent­wick­lungs­län­dern. Das geht bes­ser!