Alle Beiträge zum Schlagwort

Elfenbein


Die CITES COP 2019 wird als Jahr der unbe­kann­ten Arten ein­ge­hen. Davon pro­fi­tie­ren die See­gur­ke, der Mako­hai und der Gei­gen­ro­chen.

Die EU müs­se den Han­del mit Elfen­bein kom­plett ver­bie­ten und sei­ne Geset­ze ver­schär­fen, lau­tet eine For­de­rung, die öfter zu hören ist. Doch ist das die Lösung?

Die Wild­life Jus­ti­ce Com­mis­si­on (WJC) hat über ein Jahr ver­deckt auf einem viet­na­me­si­schen Markt ermit­telt und erschre­cken­des zu Tage gebracht.

Das Dra­ma um Ele­fan­ten und Elfen­bein ist hier auf der CITES ein zen­tra­les The­ma. Die Hoff­nung für den Ele­fan­ten ist die Bekämp­fung des ille­ga­len Han­dels.

Für bedroh­te Arten (und mich) kom­men jetzt enorm wich­ti­ge Tage: Auf der CITES wird über die Zukunft vie­le Tie­re ver­han­delt.

Jedes Jahr wer­den zig­tau­sen­de Ele­fan­ten für Elfen­bein abge­schlach­tet. Jetzt ist ein gro­ße Men­ge Elfen­bein auch in Deutsch­land auf­ge­grif­fen wor­den.