Alle Beiträge zum Schlagwort

Brasilien


Die vorläufige Bilanz des Dammbruchs der Erzmine:  67 Tote und über 250 Vermisste und kaum noch Hoffnung, Menschen lebend aus den Schlammmassen zu bergen.

Der Amazonasregenwald brennt so stark wie seit zehn Jahren nicht mehr. Und die Regierung Brasiliens steht dem Klimaschutz skepotisch gegenüber. Das geht uns alle an.

Brasilien kommt einfach nicht zur Ruhe. Es vergeht kaum ein Tag, der nicht irgendeine dramatische Veränderung bringt – zum Guten, wie zum Schlechten.

Brasiliens Regierung will den Indigenen die Schutzgebiete nehmen. Das nehmen sie nicht kampflos hin. Wir müssen helfen.

Die konservative brasilianische Regierung will riesige Schutzgebiete am Amazonas der Bergbau-Industrie opfern.

Unsere Presseschau – diesmal zur wichtigen Frage, wie viele Katzen die Erde pro Jahr nachhaltig regenerieren kann. Und natürlich zu Spielen in Brasilien.

Kurz vor dem erzwungen Rückzug hat Brasiliens Präsidentin Dilma Rouseff ihr Ökobilanz aufpoliert und 2,83 Millionen Hektar Amazonas unter Schutz gestellt.

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff wurde abgesetzt. Katastrophal für Umwelt und Amazonas: Ihr Nachfolger steht dem Bergbau nah.

Brasiliens bisher grösste Umwelt-Katastrophe ist kein bisschen bewältigt, wenngleich die Regierung so tut – und die nächsten Desaster nahen schon.

Brasilien kämpft mit der größten Umweltkatastrophe seiner Geschichte. Die Bergbaulobby will das für ihre Zwecke nutzen.