Wir haben eure Stim­men für Selous an Tan­sa­ni­as Regie­rung über­ge­ben!


Übergabe unserer Save Selous-Petition an Tansanias Regierung © WWF
Übergabe unserer #SaveSelous-Petition an Tansanias Regierung © WWF

Wir haben eure Unter­schrif­ten für den Schutz des Welt­na­tur­er­bes Selous an den tan­sa­ni­schen Minis­ter für Natur und Tou­ris­mus, Prof. Juman­ne Mag­hembe über­ge­ben. Gemein­sam mit 238.541 Men­schen haben wir der tan­sa­ni­schen Regie­rung ein unmiss­ver­ständ­li­ches Zei­chen über­mit­telt: Schüt­zen Sie das Natur­pa­ra­dies!

Der Minis­ter selbst war nicht son­der­lich erfreut dar­über. Ihm war es sicht­lich unan­ge­nehm, dass so vie­le Men­schen in Deutsch­land sich dafür inter­es­sie­ren, was im Selous pas­siert. Lie­ber wür­de die Regie­rung ihre Ent­schei­dun­gen ohne eine kri­ti­sche Öffent­lich­keit tref­fen. Aber schluss­end­lich hat er unse­re Peti­ti­on doch ange­nom­men. Unse­re Kol­le­gen Phil­ipp Goel­ten­both aus Deutsch­land und Ama­ni Ngus­aru, Chef vom WWF Tan­sa­nia, hat­ten sie ihm am Ran­de eines Tref­fens über­ge­ben. Hier wur­de auch über die lang­fris­ti­ge Siche­rung des Natur­pa­ra­die­ses bera­ten.

Das haben wir gemein­sam für Selous erreicht!

Seit letz­ten Som­mer kämp­fen wir mit unse­rer öffent­li­chen Kam­pa­gne #Save­Se­lous gemein­sam mit euch für die Ret­tung des Welt­na­tur­er­bes. Seit dem haben wir mehr erreicht, als wir hof­fen konn­ten:

Zudem wur­de ver­gan­ge­ne Woche das soge­nann­te SECAD-Pro­jekt (Selous Eco­sys­tem Con­ser­va­ti­on and Deve­lop­ment Pro­gram­me) offi­zi­ell gestar­tet, das ein wich­ti­ger Bau­stein für die Zukunft des Welt­na­tur­er­bes sein wird. Die deut­sche KfW wird in den nächs­ten fünf Jah­ren etwa 18 Mil­lio­nen Euro in die Regi­on inves­tie­ren. Wir sind einer der Part­ner, um die Wild­tie­re vor Ort zu schüt­zen und die Regi­on nach­hal­tig zu ent­wi­ckeln. Dazu gehört bei­spiels­wei­se auch die Aus­bil­dung von 75 Gemein­de­wild­hü­tern.

DANKE!

All das ist auch Dank eurer fan­tas­ti­schen Unter­stüt­zung pas­siert. Ihr habt uns für unse­re Arbeit den Rücken gestärkt. So haben wir gute Argu­men­te, die den Ent­schei­dern zei­gen, dass eine gro­ße Öffent­lich­keit ein Inter­es­se an Selous und sei­nem Schutz hat! Noch nie war eine ein­zel­ne Peti­ti­on von uns so erfolg­reich wie die­se. Das macht uns beson­ders stolz, denn bis­her war Selous im Süden Tan­sa­ni­as nahe­zu unbe­kannt in Deutsch­land. Das haben wir jetzt gemein­sam geän­dert! Dar­um wer­den den Auf­ruf zu unse­rer Peti­ti­on nun been­den, nach nun ins­ge­samt 248.523 Unter­schrif­ten bis heu­te Nach­mit­tag.

Ich möch­te euch allen noch ein­mal, auch im Namen des gan­zen WWF-Teams, per­sön­lich dan­ken!

Obwohl wir viel erreicht haben, ist Selous noch nicht geret­tet. Der­zeit hält die Regie­rung Tan­sa­ni­as an ihren Plä­nen für Öl- und Gas­för­de­run­gen im Gebiet fest. Genau­so wie an den Plä­nen für einen gigan­ti­schen Stau­damm mit­ten im Her­zen des Welt­na­tur­er­bes. Dar­um arbei­ten wir wei­ter­hin hart dar­an arbei­ten, dass die Regie­rung die­se Pro­jek­te stoppt stoppt. Wir wer­den euch auf dem Lau­fen­den hal­ten!

Unter­stützt uns wei­ter­hin

Für die poli­ti­sche Arbeit, die wir nun noch wei­ter inten­si­vie­ren, brau­chen wir eure Unter­stüt­zung. Schon ab einer Spen­de von 5 Euro helft ihr uns, Gesprä­che mit Poli­ti­kern zu füh­ren, Stu­di­en zu beauf­tra­gen oder Pro­tes­te zu orga­ni­sie­ren: www.wwf.de/selous-spende

Vorheriger Beitrag EU-Urteil: Vegane Wurst adé?
Nächster Beitrag Waldbrand in der Doñana: Katastrophe mit Ansage
Avatar

Über mich
Daniel Goliasch

Mit Herzblut arbeite ich seit 2006 beim WWF Deutschland als Campaigner. In dieser Zeit habe ich große und kleine, erfolgreiche und erfolglose Kampagnen, Aktionen und Events verantwortet. Zu den wohl bekanntesten gehören die Tiger-Kampagne 2010 und die Kampagne "Wir sind der Schwarm" 2012. Bis heute treibt mich die Überzeugung: Eine Alternative ist möglich!

1 Kommentar

  1. Avatar
    karinia loskarn
    17. März 2018
    Antworten

    lei­der kann ich die sei­te mit einer pedi­ton nicht fin­den, wür­de ger­ne bei allen unter­zeich­nen
    gruss kari­nia

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.