Kuh der Woche: Nutel­la für Frau Minis­te­rin


© Roland Gramling
© Roland Gramling

Hal­le­lu­ja! Was für eine spi­ri­tu­ell-scho­ko­cre­mi­ge Pres­se­schau! Beim Papst ging es die­se Woche mal nicht um Kin­der­er­zie­hung oder Sexu­al­mo­ral, son­dern um die Umwelt bezie­hungs­wei­se die “Schöp­fung”, wie es ja im Kir­chen-Jar­gon heißt. Die viel­be­ach­te­te Öko-Enzy­kli­ka ver­an­lass­te die TAZ zu der (mal wie­der) denk­wür­dig-tra­shi­gen Head­line: „Öko et orbi“. Und WWF-Vor­stand Mar­co Voll­mar freu­te sich im Blog über die päpst­li­che Unter­stüt­zung. Bleibt abzu­war­ten, ob der Ruf des Paps­tes hier­zu­lan­de befolgt wird: Die katho­li­sche Kir­che ist größ­ter pri­va­ter Grund­be­sit­zer in Deutsch­land und soll­te ihre Flä­chen in die­sem Sin­ne ab sofort nach­hal­tig bewirt­schaf­ten. Wir wuss­ten übri­gens schon immer: Jesus wür­de Bio kau­fen!

Kuh der Woche: Nutel­la für Frau Minis­te­rin

Die Papst-Enzy­kli­ka war nicht die ein­zi­ge inter­na­tio­nal beach­te­tet Wort­mel­dung zu Umwelt­the­men. Mit­ten in die hek­ti­schen Vor­be­rei­tun­gen zur Stu­di­en­ver­öf­fent­li­chung „Das gro­ße Weg­schmei­ßen“ platz­te ein Boy­kott­auf­ruf der fran­zö­si­schen Umwelt­mi­nis­te­rin Ségolè­ne Roy­al. Sie hat­te auf CANAL PLUS gesagt, die Fran­zo­sen soll­ten auf­hö­ren Nutel­la zu essen, da in dem eben­so belieb­ten wie süßen Brot­auf­strich viel schäd­li­ches Palm­öl ste­cke (der ZEIT BLOG zeigt eini­ge Aus­schnit­te der TV-Show).

Es stimmt zwar, dass Palm­öl mit vie­len Umwelt­pro­ble­men behaf­tet ist, aller­dings traf es mit Ferrero/Nutella ein biss­chen die Fal­schen. Das Unter­neh­men macht nicht nur beim Round­ta­ble on Sus­tainab­le Palm Oil (RSPO) mit, son­dern hat sogar ein fir­men­in­ter­nes Pro­gramm auf­ge­legt, um Lie­fer­ket­ten trans­pa­rent zu machen. Das stell­te nicht nur WWF-Kol­le­gin Ilka Peter­sen fest. Selbst die Rain­bow War­ri­or von Green­peace lief für Fer­re­ro in die media­le Schlacht aus.  In der WWF-Pres­se­stel­le stan­den unter­des­sen die Tele­fo­ne nicht mehr still. Ein Inter­view jag­te das nächs­te. Und Tho­mas Fran­ken­feld sah in einem lau­ni­gen Kom­men­tar für das HAMBURGER ABENDBLATT Frank­reich gar in eine Nutel­la-Kri­se tau­meln. Ganz so schlimm wur­de es dann doch nicht: Tags dar­auf ruder­te die Minis­te­rin hef­tig zurück, ent­schul­dig­te sich gar. Aller­dings waren da unse­re Über­stun­den schon gescho­ben.

#lebens­mit­tel­ver­schwen­dung

Trotz gestie­ge­nen Arbeits­pen­sums auf­grund des Nutel­la-Bashings schaff­ten wir es, die WWF-Stu­die „Das gro­ße Weg­schmei­ßen“ pünkt­lich am Don­ners­tag auf einer Pres­se­kon­fe­renz zu ver­öf­fent­li­chen (Tweets dazu hier). Ergeb­nis der Ana­ly­se: Ins­ge­samt gehen in Deutsch­land pro Jahr 18 Mio. Ton­nen Nah­rungs­mit­tel ver­lo­ren. Dies ent­spricht fast einem Drit­tel unse­res aktu­el­len Nah­rungs­mit­tel­ver­brauchs. Par­al­lel star­te­te der WWF eine Online-Peti­ti­on, um die Poli­tik end­lich zu einem natio­na­len Akti­ons­plan gegen Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung zu bewe­gen. Ein Vor­ha­ben, dass sei­tens der Grü­nen und der SPD offen­sicht­lich unter­stützt wird. Wie lecker geret­te­te Lebens­mit­teln zube­rei­tet wer­den, zeig­te auf der Pres­se­kon­fe­renz übri­gens das Ber­li­ner Start-Up „Rest­los Glück­lich“ mit lecke­rem Fin­ger­food.

Süße Haus­tie­re? Von wegen!

Zum Abschluss noch der Hin­weis auf zwei tie­risch gute Trai­ler, die in den ver­gan­ge­nen Tagen mei­ne Neu­gier geweckt haben. Der Teaser zum Ani­ma­ti­ons­strei­fen „Pets“ (Start: 2016) fei­er­te die­se Woche sei­nen Online-Launch. In dem Kino­film geht es um das heim­li­che Leben unse­rer bes­ten Freun­de und was sie so trei­ben, wenn Herr­chen und Frau­chen aus dem Haus sind. Wit­zi­ge Slap­stick, auch wenn sich mir der gro­ße Hand­lungs­bo­gen noch nicht erschließt.

Wenn der Zoo­be­such zum Thril­ler wird…

Ganz anders hin­ge­gen der Trai­ler zur CBS-Serie „Zoo“, die am 30.Juni 2015 in den USA anläuft. Basie­rend auf dem gleich­na­mi­gen Roman von James Pat­ter­son, wird der Fra­ge nach­ge­gan­gen, wor­auf sich die Men­schen gefasst machen müs­sen, wenn sich die Tie­re plötz­lich gegen die selbst­er­nann­te Kro­ne der Schöp­fung ver­bün­den. Dem packen­den Trai­ler nach erwar­tet uns ein Tier-Thril­ler mit Geschich­ten an welt­wei­ten Schau­plät­zen. Das ver­spricht Span­nung pur!

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefal­len?

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

Sehr schön, das freut uns! Viel­leicht magst Du ja…

…die­sen Bei­trag jetzt tei­len:

Scha­de, dass Dir der Bei­trag nicht so gut gefal­len hat.

Dein Feed­back wäre sehr wert­voll für uns.

Wie könn­ten wir die­sen Bei­trag Dei­ner Mei­nung nach opti­mie­ren?

Vorheriger Beitrag Lebensmittelverschwendung: 313 Kilogramm Müll pro Sekunde
Nächster Beitrag Kuh der Woche: Häkelt Nemo

Kein Kommentar

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.