#Power2change: Ab in die Zukunft

Achtung, hier wird Zukunft gemacht © Greta Philippsen / WWF

Deutsch­land will bis 2050 kli­ma­neu­tral wer­den. Das ist gut, ambi­tio­niert — und lebens­not­wen­dig. Aber wie soll das klap­pen? Klar ist: Es muss viel pas­sie­ren, es wird viel pas­sie­ren. Gro­ße Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­se sind damit ver­bun­den, allen vor­an die Ener­gie­wen­de. Ein wich­ti­ger Bau­stein ist die Power-to‑X Tech­no­lo­gie, über die wir hier bereits geschrie­ben haben.

Fol­ge uns in Social Media 

 

Für Poli­tik und Unter­neh­men ist die­se Tech­no­lo­gie enorm wich­tig. Es gibt eine Natio­na­le Stra­te­gie der Bun­des­re­gie­rung und ganz neu die Was­ser­stoff Road­map von Nord­rhein- West­fa­len.

Wie wo was war­um Wasserstoff?

Aber trotz­dem gibt es noch vie­le Fra­ge­zei­chen. Nicht nur in dei­nem Kopf. Was ist denn nun die­ses Power-to‑X? Wofür steht das X und wie­so geht mich das was an? Für was eig­net sich die Tech­no­lo­gie, für was nicht? Flie­gen, fah­ren oder hei­zen wir alle bald mit Was­ser­stoff? Kann das wirk­lich CO2 Emis­sio­nen sen­ken? Wie teu­er ist das alles? Und woher kom­men all die erneu­er­ba­ren Ener­gien, die dafür not­wen­dig sind? Ent­schei­den­de Zukunfts­fra­gen, die wir unbe­dingt dis­ku­tiert müs­sen. Und für die wir Ant­wor­ten brau­chen, die uns schlau machen.

Des­halb haben wir die Kam­pa­gne #power2change ins Leben gerufen.

Ers­ter Schritt: Uns erst mal selbst schlau machen. Auf einem Work­shop mit Wissenschaftler:innen, Fach­leu­ten, Studenten.

Mit­ma­chen bei Zukunft!

Bis zum 19. Febru­ar 2021 kön­nen sich Stu­die­ren­de im Alter von 18 bis 28 noch für unse­re Power-to‑X Som­mer­werk­statt bewer­ben! Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es hier. Wir freu­en uns auf Euch!

 

Stei­le Lern­kur­ven bei den Influencer:innen

Zwei­ter Schrit­te: Wir las­sen Influencer:innen auf das The­ma los. Ich kann schon ver­spre­chen: Sie beleuch­ten das The­ma von völ­lig ver­schie­de­nen Sei­ten. Das ist (auch) unter­halt­sam. Aber eben nicht nur. Ich ver­spre­che stei­le Lern­kur­ven. Schau sie dir an. Du wirst bei einem der wich­tigs­ten Zukunfts­the­men vor­ne dabei sein.
DeCh­an­ge­man ver­sucht es sie­ben Tage ohne Plas­tik und Erd­öl — wie soll bit­te das gehen?

Yvonne Pfer­rer liebt das Rei­sen, liebt die Welt. Über­all hat sie dabei gese­hen, wel­chen Ein­fluss das auf die Umwelt hat. Jetzt hat sie sich mal mit syn­the­ti­schen Kraft­stof­fen aus­ein­an­der­ge­setzt. Wich­tig fin­det sie aber auch, wie vie­le, vie­le Kilos C02 man spa­ren kann. Ein­fach so. Glaubst Du nicht? Schau mal!

 

MrTrash­pack fragt sich: Sind Syn­the­ti­sche Kraft­stof­fe mit CO2 aus der Luft unse­re Zukunft? Und kann ich 2050 kli­ma­neu­tral nach Mal­le fliegen?

 

Nes­sa Eles­sar ist aus ihrem Tiny House zu unse­rem Power2X-Work­shop gefah­ren. Was Power2X für die Zukunft, gera­de für den Ver­kehr bedeu­tet, dis­ku­tiert sie in die­sem Video.

Vanil­la­ho­li­ca ist ein klei­ner, gro­ßer Nerd und stu­diert Umwelt­bio­tech­no­lo­gie — jetzt ist sie ein­fach nur dank­bar, dass die­se Sei­te von ihr und das Online-Daseins für Power2X ver­bin­den konn­te — spannend!

Power2change ist aber natür­lich nicht nur für Influencer:innen (und Nerds), son­dern für alle, für Dich. Glaubst Du an die­se Tech­no­lo­gie? Oder war­um nicht? Ich bin gespannt, was ihr in die Kom­men­ta­re schreibt…

 

Ich bin Biologin und absoluter Gorillafan. Um diese und viele andere Lebewesen und Lebensräume zu schützen, arbeite ich im Bildungsteam des WWF. Bildung befähigt Menschen für den Umwelt- und Naturschutz aktiv zu werden. Und somit unseren Planeten zu schützen.
Auch interessant

Um dieses Angebot für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Blogs stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

[Sassy_Social_Share]