Müll-Medi­ta­tio­nen — Kas­set­ten zu Rest­müll!


Musikkassetten und Videobänder mit ordentlich Bandsalat in einer Müll-Sortiermaschine.
Bandsalat mit Folgen: Kassetten und VHS-Bänder legen Sortiermaschinen lahm. © Tönsmeier

Gel­be Säcke wer­den auf­ge­ris­sen, Foli­en durch ein Geblä­se ent­fernt, die ver­schie­de­nen Plas­tik­tei­le von­ein­an­der getrennt. Mit einer aus­ge­feil­ten Metho­de, wel­che die ver­schie­de­nen Kunst­stoff­sor­ten erkennt: Im Som­mer durf­te ich eine Sor­tier­an­la­ge für Kunst­stoff­ab­fäl­le beim jet­zi­gen WWF-Koope­ra­ti­ons­part­ner Töns­mei­er besu­chen.

Doch was war das? Ein Tech­ni­ker pul­te aus einer still­ge­leg­ten Maschi­ne lan­ge, brau­ne Strei­fen her­aus. Bei nähe­rer Betrach­tung erkann­te ich das Mate­ri­al und ähn­li­che Bil­der aus der Ver­gan­gen­heit kamen in mir hoch. So in etwa, nur klei­ner, sah es aus wenn mein Kas­set­ten­re­kor­der die Bän­der von Kas­set­ten gefres­sen hat­te und dann wie­der aus­spuck­te.

Kassette liegt auf reichlich Bandsalat.
Was tun mit alten Musik­kas­set­ten? // CC BY-SA 2.0 — atz­bach — https://flic.kr/p/dQ7RwA

Band­sa­lat mit Fol­gen

Seit etwa unge­fä­her sie­ben Jah­ren wer­den die Lager bespiel­ter Kasset­ten in deut­schen Haus­hal­ten auf­ge­löst. Die in Bits und Bytes umge­wan­del­te Musik ihre neue Hei­mat auf Fest­plat­ten und USB-Sticks gefun­den hat. Vie­le den­ken: Kas­set­ten aus Kunst­stoff – viel zu scha­de zum Ver­bren­nen, gut für’s Recy­cling! Und die Lie­der-Samm­lung lan­det in der gel­ben Ton­ne.

Das ist lei­der total falsch: Beim Sor­tier­vor­gang wer­den die alten Kas­set­ten oder Video­bän­der auf­ge­bro­chen und die Magnet­bän­der ver­flech­ten sich in den Sor­tier­ma­schi­nen zu unent­wirr­ba­ren Knäu­eln. Wer aus klei­nen Baum­woll­fä­den ein­mal Sei­le gespon­nen hat, weiß von wel­chen Zug­kräf­ten ich hier rede. In einem letz­ten Auf­bäu­men bringt hier die ana­lo­ge Tech­no­lo­gie Lauf­bän­der und sogar gan­ze Anla­gen in der Sor­tier­an­la­ge zum Still­stand.

Daher gilt also:

Rock zum Rest­müll. Alte VHS- oder Musik­kas­set­ten nie­mals in den gel­ben Sack oder in die Wert­stoff­ton­ne geben!

Nun mein klei­ner Deal: Hier­mit lie­fe­re ich euch eine net­te klei­ne Geschich­te mit Aha-Effekt für den Stamm­tisch. Im Gegen­zug ver­brei­tet ihr die­sen Tipp unter euren Freun­den. Ich ken­ne da Leu­te, die recht dank­bar sind, wenn der Ärger mit den Ton­bän­dern auf­hört.

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefal­len?

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 4

Sehr schön, das freut uns! Viel­leicht magst Du ja…

…die­sen Bei­trag jetzt tei­len:

Scha­de, dass Dir der Bei­trag nicht so gut gefal­len hat.

Dein Feed­back wäre sehr wert­voll für uns.

Wie könn­ten wir die­sen Bei­trag Dei­ner Mei­nung nach opti­mie­ren?

Vorheriger Beitrag Endlich! Wir besendern einen Schneeleoparden
Nächster Beitrag Bitte nicht noch mehr Windräder, lieber bessere!

9 Kommentare

  1. Avatar
    TheCase
    17. November 2015
    Antworten

    Wie sieht es aus, wenn die Bän­der erst mit einer sche­re in ca. 3 cm lan­ge Strei­fen geschnit­ten wer­den? Wür­de es dann recy­c­le­bar sein?

  2. Avatar
    Jens
    18. November 2015
    Antworten

    Könn­te man das Band aus der Kas­set­te rei­ßen, das Plas­tik in den gel­ben Sack, das Band in den Rest­müll? Wäre ja viel weni­ger Rest­müll.

  3. Avatar
    19. November 2015
    Antworten

    Hal­lo und vie­len Dank für die Fra­ge! Ich wür­de die Strei­fen in den Rest­müll geben, auch wenn die­se zer­schnit­ten sind. Denn beim Recy­cling wer­den nur die häu­figs­ten Kunst­stoff­ar­ten spe­zi­ell aus­sor­tiert, die dann sor­ten­rein wei­ter ver­ar­bei­tet wer­den.
    Außer­dem noch ein Tipp: Einer unse­rer Face­book-Fans nimmt eure alten, bespiel­ba­ren Kas­set­ten ger­ne an, wie er uns in den Kom­men­ta­ren mit­teil­te: https://www.facebook.com/wwfde/posts/10156392875035045
    Er hilft damit einem blin­den Freund, für den sich die­se Auf­nah­me­tech­nik immer noch bes­ser eig­net als digi­ta­les Arbei­ten.
    Vie­le Grü­ße! Bern­hard Bauske

  4. Avatar
    27. August 2016
    Antworten

    Dan­ke für den Arti­kel. Ich löse gera­de eben­falls mei­ne Cas­set­ten­samm­lung auf, vie­le Jah­re Rock­ge­schich­te, scha­de. Also ab in den Rest­müll.
    Mal schau­en, viel­leicht gelingt es mir mal wie­der, aus die­sen wich­ti­gen Infos selbst einen Arti­kel zu stri­cken. Aber die Zeit fehlt beim Umzug…

  5. Avatar
    14. Januar 2019
    Antworten

    Mit der Fest­stel­lung Ton­bän­der, Video­cas­set­ten usw. in den Rest­müll wer­fen zu sol­len, bin ich sehr unzu­frie­den. Das sind sehr hoch­wer­ti­ge Kunst­stof­fe! Unser Umgang mit Roh­stof­fen ist durch und durch unver­ant­wort­lich. Es wird höchs­te Zeit, dass jemand ein Sys­tem ent­wi­ckelt, das die­se Mate­ria­li­en sinn­voll recy­celt! Das fehlt nur der Wil­le.

  6. Avatar
    claudia decker
    26. April 2019
    Antworten

    Zustim­mung! Es sind Wert­stof­fe in den Kas­set­ten ver­ar­bei­tet wor­den. In den Rest­müll zum Ver­hei­zen ist das denk­bar schlech­tes­te Ange­bot, aus­ge­rech­net auch noch von einem WWF-Ver­tre­ter. Sehr geehr­ter Herr Bauske, es gibt Men­schen, die Face­book-Kom­mu­ni­ka­ti­on ver­mei­den. Geben Sie eine Mail­adres­se, damit ich mit dem Kas­set­ten-Samm­ler Kon­takt auf­neh­men kann?
    Bes­ten Dank,
    Clau­dia Decker, Mün­chen

  7. Avatar
    Joseph Ilg
    30. Januar 2020
    Antworten

    Rich­tig. Im Büro der AWISTA (Abfall­wirt­schaft Land­kreis Starn­berg) habe ich die­se Aus­kunft auch erhal­ten. Ich mag und moch­te Band­sa­lat auch nicht. Scha­de nur für die “Wert­stof­fe” die­ser Cas­set­ten. Soweit die CASSETTEN. Nun zur Ver­pa­ckung der Cas­set­ten. Die Pap­pe-Scha­len der Video­Cas­set­ten sind ein­fach zu ent­sor­gen: Papier — der doch Kar­ton? Das war Fra­ge 1. Nun zur Fra­ge 2: Wie ent­sor­ge ich die Plastik/Kunststoff-“Umhüllungen” der AUDIO-Cas­set­ten! Denn die Cas­set­ten selbst müs­sen ja von den Umhül­len getrennt ent­sorgt wer­den! 3. Für eine kom­pe­ten­te Ant­wort bin ich dank­bar!

  8. Avatar
    bernhard
    15. Februar 2020
    Antworten

    Mei­ne Video­ca­set­ten neh­me ich auseinander,.…Auseinanderchrauben
    Zurück bleibt Plas­tik, Edel­stahl­hül­sen, Metall­fe­dern, Schrau­ben … kann man alles ein­zeln ent­sor­gen.
    Jetzt das rei­ne Magnet­band. Ist das Müll oder Roh­stoff ?
    Wer hat dafür ant­wor­ten. !!!

  9. Avatar
    T.Funk
    22. Februar 2020
    Antworten

    Kas­set­ten gehö­ren in den Rest­müll. Das Papier in den Hül­len zum Papier­müll, aber was ist mit den Plas­tik­hül­len, die dann noch übrig blei­ben, gel­ber Sack oder Rest­müll?

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.